Frage von nike1983, 31

Erneutes Vorstellungsgespräch?

Hallo zusammen,

ich brauche mal euren Rat bzw. eure Erfahrungen zum Thema 2. Vorstellungsgespräch, denn ich hatte noch nie ein 2. Vorstellungsgespräch, habe einen Vertrag bzw. die Zu- oder Absage immer nach dem 1. und einzigen Gespräch erhalten.

Ich war am 26. April zu einem Gespräch bei der Kassenärzrlichen Vereinigung, was aus meiner Sicht recht gut lief. Heute ist das Gespräch nun 4 Wochen her jmd gestern habe ich die Information erhalten, dass man mich am 20. Juni gerne zu einem 2. Gespräch einladen möchte.

Man dankte für das angenehme und informative Gespräch mit mir und teilte mir mit, dass mein Werdegang sehr gut gefallen hat und man mich noch besser kennenlernen möchte.

Was heißt noch besser kennenlernen? Ich kann ja nicht wirklich mehr erzählen als in dem 1. Gespräch, bzw. das Gespräch findet erneut mit den selben Gesprächspartnern statt.

Der einzige Unterschied: dieses Mal ist jmd. Vom Personalrat dabei, was beim ersten Mal auch schon der Fall sein sollte aber dann nicht so war.

Ursprünglich sind wir so verblieben, dass ich nach ca. 3 bis 4 Wochen eine Rückmeldung erhalten, was ja auch passiert ist. Da ich im Juni 2,5 Wochen im Ausland bin und man pot. Bewerber immer gerne für eine Probearbeit einlädt, hat man mal locker Ende Mai, Anfang juni dafür vorgesehen - was jetzt nicht der Fall ist.

Im 1. Gespräch wurde das Thema Gehalt nicht geklärt, ich wurde nach meiner Vorstellung gefragt, habe aber kein Feedback erhalten, in welchem Bereich es sich tatsächlich bewegt.

Was haltet ihr von dieser Vorgehensweise bzw. besteht Aussicht darauf, den Job evtl. sogar zu erhalten?

Antwort
von Paguangare, 20

Natürlich besteht Aussicht darauf, den Job zu erhalten. Welchen Sinn hätte ansonsten der Arbeitsaufwand und die Mühe deiner Gesprächspartner, dich noch einmal einzuladen?

Vielleicht können sie sich gerade zwischen den beiden geeignetsten Kandidaten nicht entscheiden.

Kommentar von nike1983 ,

Hast du eine Ahnung, was dann im 2. Gespräch passieren kann? Ich meine wie sollen die dann wissen, wer zB geeigneter ist, falls es das ist... Man muss dazu sagen, es gibt mindestens 2 stellen zu besetzen, die in frage kommen

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 11

Mache dich doch nicht verrückt. Eine Einladung zu einem zweiten Vorstellungsgespräch ist immer positiv.

Und wenn du noch mal ähnliche Fragen wie in einem ersten Vorstellungsgespräch gestellt bekommst, dann beantwortest du sie mit deinen Argumenten. Wenn sich Aussagen mal wiederholen, dann ist das nicht schlimm. Immerhin gibt es ja auch zwei Monate Pause zwischen den Gesprächen.

In einem zweiten Vorstellungsgespräch kann es auch mehr ins Detail gehen, welche Aufgaben du ausfüllen sollst und wie du fachlich über bestimmte Sachverhalte Bescheid weißt. Der Personalrat ist doch letztendlich nur anwesend, damit gewährleistet ist, dass die Auswahl nach den gesetzlichen Bestimmungen erfolgt (also ohne Diskriminierungen). Ansonsten lies auch noch diese Tipps: http://www.bewerbung-forum.de/vorstellungsgespraech/zweites-vorstellungsgespraec...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community