Frage von Colibri7712, 11

Erneuter außergerichtlicher Vergleich möglich?

Hallo an alle, Ich habe vor zwei Jahren einen außergerichtlichrn Vergleich mit zwei Gläubigern ausgehandelt, bei dem ein Gläubiger eine deutlich höhere Rate erhält. Diese kann ich nun nicht mehr bedienen, da ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Job aufgeben musste und für die Zeit einer beruflichen Reha arbeitslos bin. Ist es möglich, einen erneuten Vergleich auszuhandeln um die jetzige erzielte Gesamtforderung nochmals zu reduzieren und somit einen Betrag zu erreichen, welchen ich wieder in der Lage bin, zu tilgen? Danke für hilfreiche Antworten.

Antwort
von peterobm, 7

das kannst nur direkt mit dem Gläubiger aushandeln, Dieser muss damit einverstanden sein. Ob er mitspielt glaube ich nicht. Das kann wieder vor Gericht gehen aber anders diesmal

Antwort
von Nightlover70, 3

Ja, das kann man.
Wird zwar beim Gläubiger eher nicht gut ankommen, nützt aber ja nichts. Was nicht geht, geht halt nicht.

Ist auf jeden Fall erheblich besser als die Forderung nicht zu bedienen.

Antwort
von Wiesel1978, 6

Selbstverständlich kann man das. Ob sich der Gläubiger drauf einlässt, ist aber seine Entscheidung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community