Frage von CBA123ABC321, 66

Erneute Knie-OP (Kreuzband, Knorpelschaden 3. Grades, Hoffa Hypertrophie, Innenmeniskusvorderhorneinriss)?

Der Arzt hat gemeint, wenn es in 2 Wochen, soviel gibt er mir noch, nichts wird, werden wir nochmal im Knie nachschauen müssen, Verklebungen lösen und wahscheinlich den Knorpel nochmal glätten.

Jetzt frage ich mich, ob er auch das Kreuzband meint, weil das ersetzte Kreuzband ist ja eigentlich fest oder ob er nur meint, dass geschaut wird, wieso die Beugung immer noch bei 90 ° aufhört. Ich kann immer noch nicht weiter als 90 Grad beugen. Es sind schon 4 Monate herum, aber ich will nicht noch eine komplette Operation mit Kreuzbandersatz.

Andererseits fällt mir das Laufen ohne Gehhilfen immer noch sehr schwer bzw. ist nicht möglich, was auch an der fehlenden Streckung liegt. Was soll ich machen? Meint ihr wenn ich jetzt jeden Tag 24 Std übe, kommt eine Besserung und ich muss nicht mehr operieren?

Nur ich habe ehrlich kein Bock auf die Anti-Thrombosen-Spritzen. Müsste ich die den nehmen, wenn nur Verklebungen gelöst werden?

Antwort
von HalloRossi, 43

Ganz ehrlich? Bevor du dich noch mal operieren lässt, überdenke dein Training. Neben ca 90 Minuten Training an den Geräten brauchst du auch was zum lockern. Also entweder Radfahren oder Nordic Walking.  Ebenso mindestens 2 mal die Woche schwimmen! Und versuche noch mal ein Physiotherapie Rezept rauszuschlagen. Hast du eine Reha gehabt? Dann versuche eine zu bekommen, die Chancen sind super bei so einer Operation

Kommentar von CBA123ABC321 ,

Ich war schon bei der Reha, habe sehr viel dort gemacht, aber es hat trotzdem nicht funktioniert. Die Beugung blieb bei 90 °. Schwimmen? Eigentlich eine gute Idee, dass habe ich noch nicht ausprobiert. Danke! Dann kann ich den Arzt einfach widersprechen und sage: "Ich möchte keine erneute OP". Der hat mich nämlich nicht gefragt, ob ich es möchte und mir einfach ein Ultimatum gestellt.

Kommentar von HalloRossi ,

Der Arzt kann dir gar kein Ultimatum stellen. Das ist immer noch deine Entscheidung! Erhöhe dein Sportprogramm nach und nach. 4 Monate ist noch nicht lange

Kommentar von CBA123ABC321 ,

Ja, das mache ich. Danke!

Kommentar von Andy486 ,

Also ich habe mich vor gut 10 Wochen operieren lassen auch vordere Kreuzbandplastik machen lassen. Ich bin zwar schon bei knapp 115 Grad in der Beugung, aber da bin ich jetzt schon seit 5 Tagen und komme nicht mehr weiter. Bei der KG wurde mir gesagt, dass die Kniescheibe wohl nicht weiter nach unten Richtung Schienbein bewegt werden kann, weil da wohl noch Verklebungen sind. Die Verklebungen können dir aber normalerweise bei der Krankengymnastik gelöst werden (ist etwas schmerzhaft) aber es bringt auf jeden Fall was. Würde das bei deiner nächsten KG Sitzung ansprechen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass du im Wasser weiter kommst mit der Beugung, solange die Verklebungen da sind. Wie kommst du in der Bewegung voran? Gehst du noch an beiden Krücken? Falls ja, funktioniert dein 4 Punkt Gang wenigstens perfekt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community