Frage von Philip89, 61

Ernährungstipps Zunehmen?

Hey.. Hab mal ne Frage zwecks Ernährung.
Esse zur Zeit morgens Ca. 1300 kcal, Mittags 1200g Reis, Gemüse und z.b Bratwurst. Über den Tag verteilt bis Abends.
Abends dann nochmal zwischen 600-700 kcal.
Ist es für den Anfang "ok" oder sollte ich es mehr steigern? Problem ist bei mir zunehmen
Danke

Antwort
von Keen1990, 29

Mit diesen Informationen kann ich dir leider nicht helfen.

Du musst mir schon ein paar genaue Parameter schreiben, damit ich dir helfen.

Du scheinst Ektomorph zu sein. Deine Körpergröße, sowie dein Gewicht wären hilfreich zu wissen. Dazu ggf. noch dein Aktivitätslevel bzw. Beruf und Hobbys, wenn physisch anstrengend ;)

BG!

Kommentar von Philip89 ,

Hey..
Ich bin 1,85 Groß und Wiege 56 Kg und bin 27 Jahre. Mache Täglich Sport und hab jetzt mit allem erst seit 2 Tagen angefangen.
Habe aber generell Probleme mit dem zunehmen und esse auch nicht aus Hunger sondern zwing es mir eigentlich rein
Lg

Kommentar von Chrublick ,

was für ein Körpertyp er ist spielt kaum eine Rolle da wir alle mischtypen sind. er muss nur mehr Essen als er verbraucht und da ist es egal ob er x y ist ^^ bei 2300-600 kcal ist die Wahrscheinlichkeit hoch das er zunimmt. ausser er hat ein Höhen leistungsumsatz oder er ist extrem adipös wobei ich das bezweifle :)

Kommentar von Philip89 ,

Hab nur immer Paranoia wenn ich Zuviel kcal zu mir nehmen dass ich mich dann überfresse ..

Kommentar von Keen1990 ,

der körpertyp spielt eine rolle, zwar eine untergeordnete, aber dennoch. daran erkennt man nämlich schon seinen recht schnellen stoffwechsel. was letztlich beweist, dass er eine höhere (ggf. viel höhere) kalorienmenge umsetzen kann, als z.B. endomorphsche körpertypen!

zu philip: mein großes problem mit dir ist Folgendes: du bist 1,85m groß und wiegst nicht mal 60kg, machst sport und wunderst dich, dass du nicht zunimmst? *klatscher in den nacken ;)*

Ich würde an deiner Stelle erstmal meine Ernährung auf die reihe bekommen, und danach mit sport anfangen!

Soll heißen ---> KCAL-Bedarf ermitteln! Ernährungsplan machen, sprich optimale Lebensmittel suchen -----> KCAL-Zählen, um ein Gefühl zu bekommen, wie viel du letztlich essen musst, um ZUZUNEHMEN!

Bei deinen 56kg - respektive ektomorphschen Körpertyp, schätze ich deine Erhaltungskalorien auf ca. 1900-2000 kcal / Tag. (Formel = Körpergewicht x 33)

Sprich, bei ca. 2500 ggf. auch bei 2700kcal wirst du zunehmen müssen!

Dieses Ergebniss solltest du mal tracken bzw. die KCAL solltest du mal essen, damit du überhaupt weißt, wie viel du an Volumen von Nahrung benötigst, um an Gewicht zuzulegen.

So müsste fürs erste ein Schuh drauß werden.

Viel Erfolg!

Kommentar von Philip89 ,

Wenn sich jemand wirklich sehr gut auskennt und mir helfen kann könnte er mir gerne mal in Whats App schreiben 015111531044

Kommentar von Keen1990 ,

Das mit dem Reinzwingen kann ich gut nachempfinden. Mein Cousin ist auch recht (sehr) schlank - auf 1,85m ca. 55kg. Der hat mal eine Diät-Mahlzeit von mir zu Essen bekommen und diese nicht geschafft - für mich war es halt eine kleine Diätportion.

Lerne zu essen, dein Körper muss sich nur dran gewöhnen!

Wie? Prioritäten setzen ;) No pain - no gain. Wenn du zunehmen willst, musst du Opfer bringen - sry...

Kommentar von Philip89 ,

Danke Hilft mir schon ein Wenig ..
Habe mir jetzt vorgenommen auf 2300 kcal täglich zu fahren und mal schauen was passiert. Also kann ich mich damit nicht überfressen?

Kommentar von Keen1990 ,

Wahrscheinlich wirst du mit 2300 kcal und Sport keine großen Sprünge machen - erstrecht nicht, wenn du nicht trackst.

Überfressen? Wahrscheinlich. Werden wohl am Anfang recht viele Kcal sein - zumindest wenn du clean und viel Gemüse isst...

Kommentar von Philip89 ,

Aber wenn ich kein Sport machen Verfette ich doch oder nicht?
Nimm auch zu meinem Frühstück Whey zum mischen unter die Haferflocken denke kann auch gut 2500 Kcla zu mir nehmen und dann erstmal kein Sport machen oder einfach nur eine Runde Joggen.
Aber ich muss und will endlich zunehmen

Kommentar von Keen1990 ,

Du sollst ja auch erstmal nur deine Ernährung in den Griff bekommen. Dafür sind wahrscheinlich 3-7 Tage nötig.

Danach geht es mit dem Training weiter - Automatisierung, du weißt.

Verfetten bei deinen Parametern....da würde ich nicht zu viel drauf geben. Jedenfalls wirst du keine schnellen Erfolge sehen, wenn du Sport machst und gleichzeitig leicht aufbaust, was überhaupt nicht schlecht, sondern sehr gut ist.

Geduld brauchst du. Und weniger Nachdenken - das macht es nur schlimmer. Dein Körper sagt dir schon, was zu tun ist.

Wenn alles gut läuft, wirst du es schon an deinem Wohlbefinden merken ;)

Peace out!

Antwort
von exolord, 46

Speck Speck Schokolade fettige fritten extrem fette wurst 

Kommentar von Philip89 ,

Keine Chance hatte schon probiert auch mit sehr viel Fast Food

Kommentar von Keen1990 ,

Ist auch Schwachsinn. Mal abgesehen davon, dass solche Produkte Schlaganfälle fördern, führst du deinem Körper nur schlechte Transfett zu. Das Problem hier: Fastfood sind leere Kalorien - höchstens in Verbindung mit Baustoffen (Gemüse) kann ein Ektomorph wie Philip von FastFood zunehmen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten