Frage von Princessin1996, 66

Ernährungstipps für einen blähbauch/Verstopfungen?

Ich habe öfter Blähungen und Verstopfungen kann manchmal tage lang (ca.2-7 tage) nicht aufs klo gehen. Also kein Stuhlgang.

Habt ihr Tipps für eine Nahrung hierzu?

Antwort
von Rita30, 11

Hey, ich finde, wenn man sich zwei bis sieben
Tage nicht entleeren kann, das ist schon ein recht langer Zeitraum. Das ist
sicher auch nicht ganz schmerzfrei zu ertragen. Was auf jeden Fall super hilft
und das hat auch die Autorin des Buches Darm mit Charme empfohlen, ist die
Hocke für die tägliche Darmentleerung. In der Hocke ist der Enddarm im
perfekten Entleerungswinkel. Ich bin jetzt auch schon seit Wochen Fan des
Hockens für einen schnell ablaufenden Stuhlgang. Vor meiner Toilette steht ein
medizinischer Toilettenhocker, der den ganzen Toilettenprozess optimal
unterstützt und fördert. Schließlich hocken die Menschen im asiatischen Raum
auch für die gründliche Darmreinigung und das stellt sich auch hierzulande als
natürliche Haltung heraus. Viele Darmkrankheiten lassen sich nachweislich wirksam
behandeln. 

Antwort
von JonnyDynell, 24

Getrocknete Pflaumen. Und allgemein genug essen. Denn wenn du nicht ordentlich isst, kann ja auch nicht viel rauskommen. Ich glaube eher, dass du allgemein unsicher bist und glaubst du seist zu dick. Ich kenne solche Wahrnehmungen aus meinem Bekanntenkreis. Aber lass dich von sowas nicht beherrschen. Essen ist was Schönes. Und wenn du dir nicht jeden Tag mittags ein Whopper-Menü und abends Tiefkühlpizza reinpfeifst, ist alles okay. Die ganzen spindeldürren Mädels sind hässlich und unsexy. Und Jungs die auf diese Kochengerüste stehen, sind krank im Kopf. Die sind es nicht wert mit dem Knackarsch angeschaut zu werden.

Kommentar von Princessin1996 ,

ich bin 1,73 groß und habe 70 kg ich bin zufrieden mit meinem Gewicht ind denke nicht das ich zu dick bin. ich bin eben seit paar wochen etwas aufgequollen und wolkte fragen ob dies mit Ernährung zu Händeln ist

Kommentar von JonnyDynell ,

Okay, dann verzichte ein bisschen auf Rohkost und Vollkorn. Dann flutscht es besser ;)

Kommentar von Princessin1996 ,

ess ich sowieso nich

Antwort
von user023948, 34

Wahrscheinlich Unverträglichkeiten (z.B Laktose, Fruktose...) Geh mal zum Arzt! Aber mach dich auf niederschmetternde Erkenntnisse gefasst! Kann sein, dass du einen Großteil vom Obst nicht verträgst oder gar andere Sachen! Hat meine Cousine nämlich auch!

Kommentar von Princessin1996 ,

das hab ich alles nämlich schon testen lassen auch nahrungsunverträglichkeits Tests machen lassen alles negativ :)

Kommentar von user023948 ,

Hm... wie alt bist du? vielleicht liegt es ja an der Pubertät! Da macht der Körper manchmal komische Sachen! Ich zum Beispiel hab voll oft Nasenbluten in letzer zeit... Könnte es sein, dass du einen Reizdarm hast? (Meine Cousine hat nämlich ähnliche Symptome und hat einen Reizdarm, Laktoseintolleranz, Fruktose Unverträglichkeit und sie verträgt auch allgemein keinen Zucker! Da aber die letzten Sachen bei dir ja offenbar nicht zutreffen, könnte es ja der Reizdarm sein!

Kommentar von Princessin1996 ,

ich bin 19 Jahre. das könnte sein hab vor zwei jahren oft Antibiotika und schmerzmittel nehmen mussen dadurch hatte ich eine gastritis und meine magenschleimhaut ist kaputt oder gereizt

Kommentar von user023948 ,

Frag mal den Arzt, ob das sein kann!

Antwort
von SupraX, 34

Versuch es mal mit mehr Ballaststoffen. Statt Cornflakes Haferflocken, statt Produkte aus weisem Mehl die Alternative aus Vollkorn wählen (Reis, Nudeln, Brot...). Es gibt auch Flohsamenschalen zu kaufen. Einfach regelmäßig 1-2 Kaffeelöffel in Wasser geben und trinken. Und überhaupt möglichst viel Wasser trinken. Außerdem möglichst viel bewegen, möglichst wenig rumsitzen.

Kommentar von Princessin1996 ,

Dankeschön :)

Kommentar von SupraX ,

Versuch einfach wirklich mal alle 2-3 Tage 1-2 Kaffeelöffel (klein anfangen und bei ausbleibendem Erfolg langsam steigern) Flohsamenschalen in einen Becher, mit Wasser auffüllen und trinken. Das Zeug wirkt wahre Wunder. Allerdings nicht zu viel auf einmal davon und ganz viel Wasser trinken, dürfen gerne 2-3 Liter sein. Zu viel davon oder zu wenig Wasser macht es nur noch schlimmer, weil die gewünschte Quellwirkung dann ausbleibt und die Flohsamenschalen nur noch mehr den Darm verstopfen.

Auf Dauer ist natürlich die richtige Ernährung ratsam. Nüsse sind oft auch sehr gut für einen geregelten Stuhlgang.

Kommentar von Princessin1996 ,

vielen dank für die super Antwort :)

Antwort
von Ronsmile0, 34

Probier es mal mit graupen , oder Leinensamen. Zur not geh mal zum Arzt

Kommentar von Princessin1996 ,

Dankeschön :) war ich schon. er kann sich es nicht erklären, liegt am stress meinte er. Bzw. an meine "neue" diagonstizierte Krankheit

Antwort
von gadus, 30

Flohsamen und / oder Leinsamen z.B. ins Muesli oder den Joghurt geben.   LG  gadus

Kommentar von Princessin1996 ,

vielen dank :)

Kommentar von gadus ,

Gern geschehen.   LG  gadus

Antwort
von chiarasc, 27

bananen essen!!

Kommentar von Princessin1996 ,

die stopfen doch eigentlich oder?

Kommentar von chiarasc ,

nein, eben nicht, die entkrampfen den magen. milch hingegen stopft sehr.

Kommentar von Princessin1996 ,

okay wusste ich auch noch nicht. Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten