Frage von TMD20, 86

Ernährung: was mache ich falsch?

Morgen :)
Ich versuche jetzt schon seit guten 3 Monaten mein Gewicht zu reduzieren, doch irgendwie klappt es nicht so ganz :P Ich mache 3 mal pro Woche Mannschaftssport, wobei ein Training besonders hart ist. Dann gehe ich regelmäßig joggen und walken (an Sport kann es also eigentlich nicht liegen)
Nun zum Thema Ernährung: Ich esse eigentlich relativ ausgewogen, Morgens 1-2 Brote mit Käse/Marmelade, Nutella nur Sonntags
Mittags etwas warmes und Abend wieder Brot. Dazu trinke ich meistens Wasser oder Orangensaft.
Ich gehöhre eigentlich auch Nicht zu den Leuten, die 3 mal pro Woche bei KFC oder McDonalds oder so hingehen. (Bin da Max. 10 mal im Jahr oder so :D)
Außerdem achte ich darauf auch genügend Gemüse und Obst zu essen.
Was mache ich also falsch, dass ich bisher noch kein bisschen abgenommen habe?
Danke für alle antworten :)
MfG

Antwort
von Jayjayfreakl, 31

Da ich dich ja nicht kenne ist eine ferndiagnose schwierig.

Ich schreib dir aber nochmal eine Liste auf, mit der du, wenn du sie befolgst und keine erkrankungen hast früher oder später abnehmen wirst. Darunter noch ein paar tipps.

- Kenne deinen grund- und leistungsumsatz

-Treibe ausreichend sport (scheinst du ja zu tun)

- Ernähre dich ausgewogen

(-tracke deine kalorien. Gibt genug apps.)

- Verstehe deine ernährung. Mache dich mit den prozessen in deinem kötper vertraut, lies dich ein bisschen ein und du wirst schon sehen was ich meine. Was du nicht verstehst kannst du auch nicht kontrolieren!

- Kaloriendefizit: verbrauche etwa 200-500 kalorien mehr als du zu dir nimmst. Das MUSS klappen. Dazu musst du aber vermutlich kalorien tracken. Spar aber nicht an gesunden dingen, lass lieber mal abends chips und cola weg. Oftmals sind es die snacks, die dickmachen auch wenn man die gar nicht dazuzählt.

Tipps meinerseits:

-Wechsle weizen und weissbrot gegen vollkornbrot, möglichst roggen oä aus.

- Trink nur Wasser und Tees, milch in maßen ist auch ok.

- Viele denken dass alle Fette Fett machen, stimmt nicht, im gegenteil! Grade ungesättigte Fettsäuren sind lebenswichtig! Ein burger hingegen hat viele gesättigte fettsäuren und ist nicht gesund.

-Lass den Zucker weg.

- Rohkost ist oft kalorienarm, du kannst also viel obst und gemüse essen und nimmst bei gleichem sättigungseffekt weniger kcal durch rohkost auf, als z.b. durch brot .

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 40

Alter, Größe, Gewicht? Entweder bist du schon bei nem sehr guten Gewicht und dein Körper ist schlauer als du und weiß das abnehmen nicht der richtige Weg ist oder du nimmst nach wie vor zu viele Kalorien zu dir das du nicht abnimmst (bzw. genau die richtige Menge ums Gewicht zu halten). Oder aber es liegt ein Problem mit deiner Schilddrüse vor welches dich am Abnehmen hindert. Da müsstest du dann mal deinen Arzt nach fragen

Kommentar von TMD20 ,

15 Jahre, ca 1,84 groß, 82Kilo

Kommentar von HikoKuraiko ,

Danke für die Info. Dein Gewicht ist eigentlich ganz ok für deine Größe (du hast normalgewicht). Denke also das du ggf. wirklich einfach zu viel noch isst an Kalorien (was ich aber nicht beurteilen kann da ich die Menge vom Mittagessen nicht kenne und nicht weiß was du da in der Regel isst) oder das irgendwas mit deiner Schilddrüse nicht stimmt. Abnehmen müsstest du allerdings auch nicht wirklich da das Gewicht ok ist und du ja auch noch im Wachstum bist

Kommentar von TMD20 ,

Okay, vielen Dank :)

Antwort
von ChristineDaae, 23

Versuche an für sich vielleicht mehr Eiweiß zu dir zu nehmen, sprich morgens immer irgendein Ei-Gericht ( gekochte Eier, Omlettes(da kannst du das Gemüse immer variieren) , Spiegeleier... oder ganz schlicht ein Glas Milch) Je mehr Eiweiß du zu dir nimmst, desto weniger Hunger hast du und desto schneller nehmen viele ab... ein Versuch ist es Wert, etwa eine Woche oder so um zu sehen, ob es dir taugt ;)

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Antwort
von denis206713, 23

Ich glaube du machst eigentlich nichts falsch. Du must glaube Ich noch mehr Obst und Gemüse essen. Es klingt zwar fast unmöglich, aber man kann es mal probieren. Ich hoffe es gelingt dir.:)

Antwort
von NikiMicki, 22

ernähre dich proteinhaltig und fettarm (wenn du Gewicht abnehmen willst).... Zum Frühstück also bis 12 Uhr kannst du so ziemlich alles essen ... Jedoch solltest du als Tagesbedarf nicht mehr als 3000kcal zu dir nehmen ... 3000kcal entsprechen knapp einem einzigen Döner ... Sp ganz nebenbei Sport macht dabei nur 30% aus ... Deswegen liegt es dann an der Ernährung .... Wie gesagt esse fettarm und proteinhaltig ... Empfohlen dabei ist kein Weizenhaltiges zu essen (wie Brot) , kein gebratenes / gegrilltes Fleisch (nur gekochtes oder auf dampf zubereitet) , keine fettigen Produkte.. Am besten noch gekochte Eier nach deinem Training das hilft beim muskel Aufbau und fett Verbrennung(weil es proteinhaltig ist)...  Viel Gemüse und gekochten reis ... 

Viel Glück dann noch)

Kommentar von Kurzgefragt1 ,

So ein kompletter Schwachsinn....

Kommentar von muschmuschiii ,

"3000kcal entsprechen knapp einem einzigen Döner"

woher hast du denn diesen Unsinn her ? Ein Döner hat, je nach Größe, Fleischart und Zutaten zwischen 550 und 750 kcal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten