Frage von Julesx0, 24

Ernährung und Sport, Tipps?

Also ich will für den Sommer abnehmen und ein bisschen Muskeln am Bauch und an den Oberschenkel aufbauen. Habt ihr ein paar Ernährungstipps wie man ab nimmt ohne Jo-Jo Effekt? Danke im Vorraus

Antwort
von reverse95, 16

Hi!

Um abzunehmen und die Erfolge zu halten, ist es wichtig, deinen Lebensstil zu veraendern. Du solltest aus den Gewohnheiten, die dich haben zunehmen lassen, herauskommen und zwar ein fuer alle mal. Wenn du einfach eine Diaet machst, abgenommen hast und dann wieder ungesund isst und wenig Sport machst, wirst du schnell wieder so aussehen wie vor der Diaet.

Abnehmen bedeutet: Intensiver Kraftsport und eine cleane Ernaehrung. Das heisst du ernaehrst dich in einem Kaloriendefizit, nimmst weniger Kalorien zu dir, als du verbrauchst. Zum Beispiel mit einer Low Carb Diaet. (Einfach mal googeln)

Muskeln aufbauen wirst du waehrend einer Diaet allerdings nicht - das geht nur, wenn du in deiner Ernaehrung einen Kalorienueberschuss erreichst. Hier musst du dich also entscheiden, was du zuerst moechtest: Abnehmen oder Muskeln aufbauen. 

Am besten machst du dich mal im Internet schlau ueber die Grundlagen einer Diaet und des Muskelaufbaus - da gibts viel zu lesen. :)

Antwort
von DerOberst1999, 24

Gesunde Ernährung. Kaloriendefizit und Ausdauersport! Ganz einfach.

Antwort
von Monsterbiefel, 10

Du musst dein Lifestyle dauerhaft ändern nur so hast du langfristig Ergebnisse ohne Jojo-Effekt.

Eine gesunde Ernährung bedeutet eine ausgewogene Ernährung. Nicht einseitig. Alles ist erlaubt, nur in Maßen. 

Wenn du Abnehmen willst, musst du weniger Kalorien zu dir nehmen, als du verbrennst. Aber NIEMALS unter 1200 kcal pro Tag, denn dann bekommt der Körper nicht mehr genügend Eiweiße und ist unterversorgt. 

Zum Muskelaufbau gehört natürlich ein höherer Eiweißanteil in der Ernährung dazu. Viel Eiweiß ist z.B. enthalten in Milchprodukten oder Hülsenfrüchten. Viele vergessen bei ihrer Ernährung die Kohlenhydrate. Sie denken Kohlenhydrate sind schlecht und hemmen den Abnehmprozess. 

Das ist FALSCH! Wichtig ist nur zu beachten, dass man die guten Kohlenhydrate, also die langkettigen isst, von denen man lange satt wird. Diese wären unter anderem Hülsefrüchte, Haferflocken, Kartoffeln, Quinoa usw.

Am wichtigsten sind diese Kohlenhydrate NACH dem Training. Du hast die Muskeln beansprucht und damit sie wachsen können, brauchen sie Kohlenhydrate und zur Definition etwas Eiweiß. Am besten kann der Körper diese in flüssigem Zustand aufnehmen. Also ein paar Haferflocken, ne Banane, n Apfel und etwas Quark in den Mixer hauen, vlt bisschen wasser oder Milch, und fertig ist das perfekte "Postworkout" Essen. Klar kannst du es individuell etwas abwandeln.

Morgens braucht der Körper Eiweiße. Für einen guten Start in den Tag eignet sich hier etwas Magerquark mit paar Beeren vermischt, einer Banane und einem halben Apfel. Auch Haferflocken mit Milch oder ein "Mugcake" eignen sich perfekt fürs Frühstück. 

Wichtig beim Essen ist, dass du isst! Nicht essen hilft dir weder beim Abnehmen noch beim Muskelaufbau. Schau, dass du geregelte Zeiten hast, zu denen du 3-5 mal am Tag isst und nicht dauernd zwischendurch.

Noch ein wichtiger Tipp: Diese Transformation braucht Zeit! Nach 2 Wochen fühlst du es, nach 4 Wochen siehst du es und nach 8 Wochen hörst du es! Immer daran denken :)

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen behilflich sein!

Grüße Monsterbiefel

P.S: und sei nicht schockiert, wenn es aufeinmal mehr Kilos auf der Waage sind. Muskeln wiegen bedeutend mehr als Fett. Solange du mit deinem Aussehen dann zufrieden bist ist alles gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten