Frage von XOXO3000, 23

Ernährung um zuzunehmen während der Schulzeit

hey Leute, ich bin weiblich, 17 und schon sehr dünn und versuche schon lange zuzunehmen... da ich auch viel Sport mache. ich bin auf einer Ganztagsschule ohne regelmäßiger längerer essenspause. habt ihr Ideen was ich zu essen mit zur Schule mitnehmen kann um halt irgendwie Masse aufzubauen (wegen dem Sport)? sind so selbstgemachte Milchshakes gut? was brauche ich um zuzunehmen?

Antwort
von Vivibirne, 1

Klar. 2 bananen mit milch und Haferflocken mixxen. In die schule kannst auch nüsse oder Stundenfutter mitnehmen, Avocado sandwiches , bananen und mais, reis, Bohnen , kartoffeln, nudeln & käse

Antwort
von hoschi633, 10

Es gibt Shakes, die auch in Krankenhäusern ausgegeben werden, um Masse aufzubauen. Das ist nichts spezielles und hat auch keine verschreibungspflichtigen Inhaltsstoffe. Eben eine geziehlte Mischung aus Kohlenhydraten, Proteinen (Eiweiß) und anderen Inhaltsstoffen.

Amazon-Link: https://www.amazon.de/Fresubin-Original-Trinkflaschen-Mischkarton-24X200/dp/B004...

Ansonstens schau mal bei allen Online-Shops, die Nahrungsergänzungsmittel für Sportler vertreiben. Hier gibt es sogenannte Weight-Gainer, die zu einer Gewichtszunahme verhelfen sollen.

Link: http://www.body-attack.de/Masseaufbau_Weight_Gainer.html

Antwort
von Thomas19841984, 5

Hi.

Jeder hat einen anderen Körper. Aber versuch mal folgende Tipps:

Eistee-Granulat mit Wasser mischen und trinken, Cornflakes, Müsli, Brötchen

Antwort
von napoloni, 11

Wie sind denn deine Daten, Größe und Gewicht?

Eigentlich ist alles eine Frage der Kalorienzufuhr. Besonders viele Kalorien haben Nüsse. Schokolade ist natürlich auch ganz gut dabei. Und wenn jetzt überall Creme Fraiche, Sahne oder Mayonnaise zusetzt, wo dieses möglich ist, sollte das mit dem Zunehmen gut klappen.

Dann könntest du es mit Vanille Eis mit Schokosauce oder mit Eierlikör oder Amaretto versuchen. Mit irgendwelchen Kekse als Verzierung :o))

Grundsätzlich hat Fett die meisten Kilokalorien (etwa 9 je Gramm), gefolgt von Kohlenhydraten (etwa 4) und Proteinen (etwa 3). Je nach Verteilung dieser Stoffe ist die kalorienlastigkeit, die natürlich noch einmal um den Wasseranteil und die Ballaststoffe reduziert ist.

Kommentar von XOXO3000 ,

und wie nehme ich das in einen 10-stündigen Schultag mit? ^^

Kommentar von napoloni ,

Oh, ich hatte in den Schulpausen seinerzeit die Möglichkeit, einen nahen Supermarkt  heimzusuchen. Meistens habe ich dort Doppelkeksrollen erstanden, manchmal auch Chips oder Schokolade. Das ist jetzt natürlich nicht die optimale Ernährungsempfehlung. Aber ich kann dir versichern: Ich bin niemals zu dünn gewesen! :D

Kommentar von XOXO3000 ,

größe: 172 Gewicht: 50 kg alter: 17 mache halt fast jeden Tag Sport

Kommentar von napoloni ,

Ohne dich jetzt völlig ausquetschen zu wollen: Welcher Sport?

Wenn du jetzt im wahrsten Sinne des Wortes Leichtathletin bist (z.B.: 800 Meter - 3000 Meter), dann wäre zumindest diesbezüglich deine Leichtgewichtigkeit keine so übertrieben schlechte Sache. Bzw.: Dann könnte ein gesunderes Gewicht zu Leistungsabzügen führen.

Kommentar von XOXO3000 ,

ja also mache Leichtathletik aber nicht so intensiv also einmal pro Woche eher entspannt... dann 3 mal pro Woche Fitnessstudio und einmal tanzen... ja nen Supermarkt haben wir auch aber genau dieses "süße ernähren" will ich nicht... ich will gesund zunehmen haha

Kommentar von napoloni ,

Okay, wenn das bei der Leichtathletik nicht so leistungsbezogen ist und es nicht um Meisterschaften geht, dann ist ja alles bestens^^

Nüsse hab ich dir ja genannt, die sind gesund und nahrhaft. Das sogenannte Studentenfutter zum Beispiel. Nüsse, Mandeln, Rosinen - perfekt! Selbstverständlich dürfen es auch einmal Erdnüsse im Wasabimantel oder ähnliches sein. Oder Cashewnüsse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community