Frage von haschproblem, 132

Ernährung total umgestellt jetzt hab ich nur noch schmerzen wie lange wird mein Körper brauchen um sich daran zu gewöhnen?

Hi -.-

Mein körper spielt total verrückt ich hab das gefühl ich brech gleich zusammen...ich hab kopfschmerzen bin oft müde erschöpft und kann kein sport mehr machen habe bauchschmerzen (und so weiter). Ich hab vor 1-2 monaten meine ernährung umgestellt und mein körper hat sich immernoch nicht daran gewöhnt wie lange wird es noch dauern? Kann ich irgendwas dagegen tun damit die schmerzen endlich verschwinden? Wir haben zuhause ibuprofen mg600 aber ich greife extrem ungern zu tabletten...

lg haschproblem

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 10

Wenn es dir mit dieser Ernährung schlecht geht, ist sie nicht das Richtige für dich. Das mit dem Schwächegefühl und den Kopfschmerzen kenne ich von "Low Carb"-Ernährung, die ist für mich auch nichts.

Du sollst dich mit dem, was du isst, wohlfühlen, und du solltest alle Nährstoffe bekommen. Das ist das Wichtigste.

Kommentar von haschproblem ,

low carb ernährung ist mist..

Kommentar von Pangaea ,

Ja, finde ich auch - für mich ist das gar nichts. Aber es gibt auch Leute, die schwören darauf.

Ich komme immer mehr zu der Überzeugung, dass es unterschiedliche Typen von Leuten gibt, die mit unterschiedlichen Arten von Ernährung zurechtkommen.

Antwort
von Goodnight, 63

Dann merkst du ja jetzt, dass dir die Umstellung in dieser Weise nicht gut tut.

Antwort
von CompSup, 78

Wie sieht denn deine Ernährung jetzt aus? Vielleicht hast du ja einfach einen Nährstoffmangel.

Kommentar von haschproblem ,

Hab heute nen erdbeerjoghurt, 2 spiegeleier mit 2 brötchen, 2 graubrote mit käse und da ich zu faul war mir was besonderes zu machen hab ich einfach am abend n brötchen gegessen und nen 2 apfeltee's...

war heute mal ein bisschen anders o_O...

Kommentar von CompSup ,

Das klingt eigentlich nicht so schlimm. Wie schauts mit trinken aus? 2 Apfeltees am Tag sind ja doch ein bisschen wenig :D Und wie sah die Ernährung davor aus und für wie lange?

Kommentar von haschproblem ,

Ich sag mal so...njajaja ^^...neh also das ist nicht das einzige eigentlich trinke ich viel nur heute halt stadtdessen pepsi light...hehe :D worauf ich auch mit schmerzen reagiert habe was sonst nicht der fall ist...

Kommentar von CompSup ,

Ich sag es ja nur ungern, aber ich denke du wirst um einen Besuch beim Arzt nicht herumkommen :(

Kommentar von haschproblem ,

dam dam DAAAM 

oh man...ich würd ungern aufhören...hab 6 kilo verloren...

noch ne frage glaubst du ich nehme zu wenig kcal. oder zucker zu mir? oder vielleicht auch wasser?

Kommentar von CompSup ,

Kommt ja drauf an, wie schwer du bist bzw. was du für einen Grundumsatz hast. Ist so schwer zu sagen.

Kommentar von Thaliasp ,

Nein, Fette, um richtig zu funktionieren braucht der Körper Fette, Öle und Eiweiß. Wenn er keine Fette bekommt kann der Körper die fettlöslichen Vitamine nicht verwerten und du musst dich gar nicht wundern wenn du solche Probleme bekommst. Zu deiner Info, es gibt wasserlösliche und fettlösliche Vitamine.

Antwort
von AppleTea, 65

Was isst du denn???

Kommentar von haschproblem ,

Ich trinke hin und wieder apfeltee...^^

was soll ich jetzt sagen? ich esse...essen...p_p

Kommentar von AppleTea ,

Na wenn wir nich wissen was du isst, können wir auch nicht sagen woran es liegt.. verstehste? Am Apfeltee kann es natürlich nicht liegen ;)

Kommentar von haschproblem ,

Steht oben als kommentar auf eine antwort

naja...einige vertragen vielleicht keinen apfeltee :3

Kommentar von AppleTea ,

Vielleicht wehrt sich dein Körper gegen die Milchprodukte :) ist ja auch nicht für Menschen gemacht. Und wenn es der Apfeltee war.. dann entschuldige ich mich natürlich. schande über mich

Kommentar von haschproblem ,

jaja ganz viel schande über dich :3

also weniger milchprodukte...okay mach ich :) danke ^^

Kommentar von Pangaea ,

Das mit dem "Milchprodukte weglassen" ist keine gute Idee. @AppleTea ist eine fanatische und missionarische Veganerin, die anderen Menschen ihre Ideologie aufdrängen will.

Kommentar von AppleTea ,

Probiers zumindest mal. Kein ding :)

Kommentar von AppleTea ,

@pangaea, stell dir vor, ich bin außerdem krankenschwester und ernährungsberaterin. und es soll ja menschen geben, die keine Milchprodukte vertragen! Nennst du jeden von denen "missionarisch"?? Pass mal lieber auf was du sagst.

Antwort
von user023948, 35

Was isst du denn?

Kommentar von haschproblem ,

steht oben als kommentar auf eine antwort

nichts besonderes ich lasse halt fettige und süße sachen aus..ok heut gabs nen erdbeerjoghurt aber :p...wir hatten grad sonst nix..

Kommentar von user023948 ,

Geh mal zu Arzt. Eigentlich müsste sich dein Körper längst dran gewöhnt haben!

Kommentar von Thaliasp ,

Der Körper braucht Fette, Kohlenhydrate und Eiweiß nebst Vitaminen und Mineralstoffen. Solltest du Fette weglassen ist das äußerst ungesund und wenn es Probleme gibt musst du dich nicht wundern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community