Frage von INVISIBILIA99, 31

Ernährung gut durchdacht?

Guten Tag, Meine frage bezieht sich auf die Mahlzeiten.. unszwar heißt es ja man sollte Kohlenhydrate und fett in kombie meiden. Heißt es jetzt z.B. Das wenn ich früh ein roggenbrötchen esse was um die 0,9 g fett pro Portion hat lieber mit Honig bestreiche anstatt mit Käse (fett)? Und zum mittag esse ich ja auch ein wenig Kohlenhydrate sagen wir mal Kartoffeln mit mischgemüse beides unter 1 g fett, sollte ich dann beim Fleisch auf fettarme Varianten zurückgreifen z.B. Pute anstatt hackfleisch? Zu abend esse ich meistens Low carb bedeutet dies das ich meinen Salat mit fettigerem Fleisch gestalten könnte, da ja keine Kohlenhydrate vorhanden sind? Danke euch! :)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 7

Eigentlich ist es vollkommen egal ob du Fett + Kohlenhydrahte isst oder nicht (übrigens enthält Gemüse auch KHs also hättest du bei Salat + Fleisch ja auch beides zusammen ;) ). 

Ich esse z.B. Morgens Vollkornbrot mit Omlette + Gemüsesticks. Also auch KHs + Fett zusammen und mir schadet das nicht. Auch beim Abendessen habe ich Fett + KHs meist zusammen auf dem Teller ohne irgendwelche Nebenwirkungen. 

Wenn du abnehmen willst spielt das ganze übrigens auch keine Rolle da es in erster Linie auf die Kalorienbilanz ankommt. Ist diese Negativ könntest du auch den ganzen Tag nur Schokolade essen und würdest abnehmen (gesund wäre das ganze allerdings nicht)

Antwort
von Saisha, 3

Fette und Fetthaltiges

Von natur aus fettarme Lebensmittel gerade im tierischen Bereich sind nahezu immer zu empfehlen.

Dennoch solltest du auch beachten, dass dein Körper gewisse Mengen an Fett einfach braucht: die sogenannten "essentiellen" Fettsäuren kann der Körper nicht selbst herstellen, benötigt sie aber um richtig funktionieren zu können. Eine komplette Fettreduktion schadet dem Körper nur, das richtige Maß und ein guter Einkauf sind dahingegen der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung.

Tierische Fette enthalten oft von Natur aus Transfette, die Empfehlung
der D-A-CH liegt daher in einer normalen Vollwerternährung bei 1/3
tierischem Fett zu 2/3 pflanzlichem (genau wie auch bei Proteinen).
Dein Fettbedarf kann übrigens auch komplett pflanzlich durch ungehärtete Fette (zB Walnussöl (Salat), Rapsöl, Kokosöl (Braten/Kochen), ...), Nüsse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und einige Gemüse+Obstarten gefüllt werden. Fleisch ist für den Genuss, Fisch kann nochmal unterstützen.

Fette und Kohlenhydrate

.. der Kombimythos kommt daher, dass durch die Kohlenhydrate Insulin ausgestoßen wird - dieses bewirkt, dass mehr Fett in die Blutlaufbahn gelangt und kann bei einer deutlichen Überernährung ernsthafte Folgen haben (zB Arthrose).

Ausserhalb des Falles einer Überernährung sollten stets alle Grundnährstoffe kombiniert werden: dies hilft der Verdauung die Nährstoffe besser zu verwerten und möglichen Überschuss wieder rauszuwerfen.

Das rechte Maß ist dabei stets ein Thema: Im Durchschnitt werden für Fett max 30% des Tagesbedarfes angesetzt, KHs bei 55%, Eiweiß 15%. Normalerweise kriegt man dieses Verhältnis auch mit der Drittelfaustformel recht gut hin:
1/3 Getreide/Kartoffeln, 1/3 Obst und Gemüse, 1/3 Milchpr./Fisch/Fleisch

Low Carb

Der Trend reduziert die Kohlenhydrate und sagt aber auch, wenn schon Kohlenhydrate dann hochwertige (zB Vollkorn). Die Reduktion der Kohlenhydrate wird eher durch Erhöhung des Proteinanteils erwirkt, Fette bleiben bei ihren Maximalwerten.
Den erhöhten Proteinanteil merkt man am deutlichsten am Ersetzen von Getreide und Kartoffeln durch Hülsenfrüchte und Gemüse, bei Fleisch wird Eiweißreiches aber trotzdem Mageres bevorzugt.
In vielen LowCarb-Rezepten findet man dafür verstärkt die Verwendung von aromatischen Pflanzenölen (zB walnuss, kokos, sesam, trüffel, ...).

Zu deiner Ernährung speziell:

Auf noch mehr Fett verzichten kann ich nicht empfehlen, isst du deinen Salat eher mit Joghurtdressing oder Essig-Öl?
Umschichten wäre durchaus eine Alternative: magere Fleischsorten, dafür mehr Pflanzenöle und zB auch gerne vegetarische Brotaufstriche, Vinaigrettes, hausgemachte Mayo und Co.
Du kannst auch auf mehr Vollkornprodukte zurückgreifen und statt weißem Reis oder Kartoffeln auch mal zb gegarte Dinkelkörner verwenden. Vorteil aller Vollkornprodukte: hohe Nährstoffdichte und die Ballaststoffe binden das Cholesterin und schleußen den Überschuss mit viel Wasser aus dem Körper;)

Antwort
von DerLuitschi,

Die Theorie, dass man Fett und KH nie zusammen essen sollte, ist in meinen Augen komplett undurchdacht. Was erhofft man sich denn dadurch für Vorteile?!

Antwort
von SiroOne, 12

Auf die Mischung kommt es an, morgens Gemüse oder dann Brot, Obst, oder Abends das selbe, sonst wird alles zu einseitig, ab und zu ein Wurstbrötchen kann nicht schaden.
Einmal in der Woche ein Gemüsetag wäre auch nicht schlecht.
Bewegung nicht vergessen.

Antwort
von Birdyfly, 15

Es kommt drauf an. Morgens sollte man seine Mahlzeit so gestalten das ein Drittel aus Früchten, das Zweite aus Getreide und das dritte Drittel aus Milchprodukten besteht.

Am besten nur einmal warm am Tag. Also je nachdem wie es dir passt mittags oder abends warm gekocht. Und dann Gemüse, (Fleisch) und etwas Kohlenhydrathaltiges wie zum Beispiel Reis, Kartoffeln oder Getreide wie Hirse dazu. 

Die dritte Mahlzeit sollte dann etwas leichter sein.(Bevorzugt Abends da der Körper dann nur noch sehr wenig Energie verbraucht und so kräftige Mahlzeiten schnell auf die Hüfte gehen.) Da dann zum Beispiel einen reichhaltigen Salat und dazu dann belegte Brote.

Ich hoffe ich konnte helfen ;)

Antwort
von Birdyfly, 9

Ich denke es kommt drauf an. Roggenbrötchen machen sehr satt und in dem Fall ist Honig Süß also zuckrig und enthält auch Kohlenhydrate. Dafür ist Honig nährstofreicher als Käse. 

Mittags geht das schon klar wenn du etwas gehaltvolleres Fleisch dazu ist  denn zur Mittagszeit braucht der Körper am meisten Energie.

Da du abends die Kohlenhydrate weglässt musst du den Entfall  mit irgendetwas ausgleichen. Also würde Fleisch gehen aber auch eine große Portion Gemüse und Eiweißhaltige Produkte.

Ich hoffe ich konnte helfen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten