Frage von Erdbeerchen03, 21

Ernährung bzw 'Ernährungsprobleme'?

Ich w/13 (fast 14) habe seit ein paar Wochen "Ernährungsprobleme". Ich bin ca. 1,60cm Groß & wiege 55 kg. Abnehmen möchte ich nicht, nur habe ich seit ca. 4-5 Wochen ganz komische reaktionen beim Essen. Vor ungefähr 5 Wochen konnte ich kaum was runterdrücken, habe dann die wurst gewechselt (von käse zu Marmelade) und dann ging's wieder. Ich esse (in der Woche, Schulzeit) morgens um 6.30 uhr ein Toastbrot mit Marmelade (zusammen geklappt) und dann esse ich um 9, um 10, um 11, und um 12 jeweils eine halbe Stulle. Ich komme so zurzeit klar, und ich esse eigentlich auch nur soviel zur Sicherheit (das ich nicht im Raum sitze und mein Magen knurrt). Aber ich finde das zu viel. Sollte ich deswegen mal zum Arzt? Oder soll ich was anderes Essen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winterelf, 21

Du isst nicht zu wenig, aber die isst zu einseitig 

Versuch mal ein bisschen Abwechslung reinzukriegen. Iss auch mal Obst und Gemüse statt nem Brot 

Wenn du das falsche isst dann hast du danach immer noch Hunger weil dein Körper ja nicht das bekommen hat was er wollte 

Brot=Kohlenhydrate-> enthält quasi keine Vitalstoffe und ist daher nicht sonderlich geeignet für eine gesunde Ernährung sondern eher ein sattmacher 

Du solltest auch unbedingt darauf achten genug Eiweiße zu dir zu nehmen, diese sind in tierischen Produkten enthalten, gesünder allerdings in Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen

Kommentar von Erdbeerchen03 ,

Okay danke werde ich umsetzen. :)

Kommentar von friesennarr ,

Brot geht schon, wenn es ein gutes vollwertiges ist, nur weißes Toastbrot halt nicht.

Kommentar von Winterelf ,

Natürlich geht es, es macht dich halt ne Zeit lang gut satt und wie du eigentlich schon gesagt hast: vollwertiges Brot ist auf jeden fall besser, da es halt mehr unterschiedliche und wichtige Nährwerte enthält ;)  Ich wollte nur sagen, dass man nicht ausschließlich Kohlenhydrate essen sollte (sorry wenn das falsch verstanden wurde;))

Antwort
von friesennarr, 18

Ist das dann alles, was du den Tag über isst, oder kommt da noch ein Mittagessen und Abendessen dazu. (Hoffentlich noch dazu)

Zwei Toastbrote mit Marmeldade ist nicht viel, das ist sogar wenig, wenn es jetzt auch noch weißer Toast ist ist es viel zu wenig - Vollkorntoast wäre schon mal günstiger für dich.

Was genau ist die komische Reaktion vom Essen, hast du dich an Wurst satt gegessen und willst nun keine Wurst mehr, oder hast du irgend eine körperliche Reaktion auf bestimmte Nahrungen.

Kommentar von Erdbeerchen03 ,

Ja Mittag & Abendbrot esse ich auch noch. Also bei der Käse Stulle war es immer so, das ich nur kleine Mengen sehr schwer schlucken konnte. Mit der Abwechslung zur Marmeladen Stulle kann ich wieder größere Mengen nehmen & besser Schlucken. Danke :)

Kommentar von friesennarr ,

Hattest du in dem Zeitraum zufällig Halsweh? Käse rutscht in der Regel recht leicht, aber mit Halsweh halt nicht so.

Wie sieht es mit dem ordentlichen Kauen aus? Tust du das - auch hier kann manchmal eine Problematik liegen.

Kommentar von Erdbeerchen03 ,

Nein hätte ich nicht Ja eigentlich Kaue ich vernünftig, aber da achte ich demnächst auch mal drauf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten