Frage von AllenIverson03, 77

Ernähre mich gesund und mache Sport aber es verändert sich nichts?

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt, 1,55cm, wiege 62,3kg und habe eine Schilddrüsenunterfunktion. Außerdem ernähre ich mich seit 2 Jahren gesund und trainiere 6 mal die Woche.Ich verzichte auf Brot, Kohlenhydratige Sachen und fettiges. Ich esse viel Gemüse und Proteinhaltige Sachen Trotzdem verändert sich nicht wirklich etwas. Mir ist es nicht wichtig schlank auszusehen. Ich möchte Fett abbauen und danach Muskel aufbauen.Woran kann das liegen ?

Antwort
von Inalovesapple, 33

Geh mal zum Arzt und lass dein Blut checken, ob deine Medikation für die Unterfunktion ausreichend ist!

Kommentar von AllenIverson03 ,

Ich war vor kurzem erst dort und er meinte,dass sie ausreichend wäre.

Antwort
von heissefliege, 19

Du kannst was gegen diese Unterfunktion machen. Geh doch mal zum Arzt oder Apotheke und frag nach Tabletten :-)

Kommentar von AllenIverson03 ,

ich habe Tabletten und gehe jedes halbe Jahr zum Arzt um meine Blutwerte zu checken

Kommentar von heissefliege ,

Achso okay dann war meine Antwort unnötig, sorry.. !

Antwort
von Petraartep1306, 33

Habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion, bekomme aber keine Tabletten dagegen, obwohl das in meiner ganzen Familie sehr stark ist. Für mich ist es auch so gut wie unmöglich abzunehmen & wachsen zu ich auch nicht mehr ( 15 Jahre/ w/1,55m 54kg )

Kommentar von AllenIverson03 ,

Bei mir ist es auch dasselbe. Und wachsen werde ich auch nicht mehr 😑.

Kommentar von Petraartep1306 ,

Ich weiß auch nur das selbe von meiner Mutter, sie ist ebenfalls krank macht täglich Sport , ernährt sich sehr gesund & das alles schon seit über 10 Jahren und man sieht kaum Veränderung. Ich habe dazu noch das Problem dass ich eine so empfindliche und helle Haut habe, dass ich sehr schnell sehr viele tiefe und dunkle dehnungsstreifen bekommen habe ( im Alter von 13 Jahren) welche auch nicht mehr weg gehen werden. Und diese stören mich noch um einiges mehr als das Gewicht selber

Antwort
von SechsterAccount, 31

Kohlenhydrate sind Energielieferanten Nummer 1 ! Und Gemüse sind Kohlenhydrate .
Ansonsten wie lange machst du das denn schon ?

Kommentar von AllenIverson03 ,

ich habe vor c.a 3 Monaten aufgehört Brot,Nudeln und noch andere Kohlenhydratige sachen zu essen aber davor hatte ich halt viel Gemüse und obst gegessen. Auf fettiges und süßes verzichte ich schon seit 1 1/2 jahren (aber ich habe 1 mal die Woche einen cheatday gehabt).

Kommentar von SechsterAccount ,

Auf fettiges zu verzichten ist nicht falsch aber es gibt auch gesunde fette . Vollkorn ist auch nicht schlecht . Nudeln , Reis , Brot Usw. ( Vollkorn am besten ) ist sehr für den Muskelaufbau geeignet .

Kommentar von AllenIverson03 ,

Davon habe ich auch gehört aber meine Ernährungsberaterin meint, dass ich darauf verzichten soll. Ich hatte in den 2 Jahren eine Pause eingelegt (2 Monate) und habe einfach null darauf geachtet was ich gegessen habe und plötzlich hatte ich 5 Kilo zugenommen an fett

Antwort
von Gothictraum, 14

HM verzichtest du auch auf süßes, welchen sport machst du

Kommentar von AllenIverson03 ,

MMA und Basketball

Antwort
von SndrRfflnbl99, 21

Das ist auch mit Genetisch bedingt

Kommentar von AllenIverson03 ,

Also kann ich dagegen nichts tun oder wie ??

Kommentar von SndrRfflnbl99 ,

trainiere für ein gutes Sixpack, dann wird schon mal alles schön straff und defienert, aber abwechslung ist wichtig! Google mal, ich weiß gerade nicht wie es heißt, aber da werdem Fettzellen erfrohren, das ist ziemlich genial, man verliert nur Fettzellen, sie werden natürlich abgebaut womit es "gesund" ist.

Kommentar von SndrRfflnbl99 ,

und es ist nicht gesagt das das bei dir auch so ist vlt trainierst du auch falsch, kann viele Gründe haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten