Frage von aBabbel,

Ermittlung der Identität über die IP Adresse

Hallo, meine Schwester hat letzte Woche eine schöne Scheiße gebaut, weil sie besoffen in irgendeinem Internetforum eine ziemlich bescheuerte Äußerung gemacht hat (es ging um Selbstmord). Nun zu meiner Frage, diese post in dem Forum war von ihrem PC zu Hause im Ausland (alle anderen posts, die sie je in dem Forum geschrieben hat über mehrere Tage waren auch von diesem PC im Ausland). Bei dem Forum hat sie sich mit ihrer deutschen email Adresse registriert . Unser Vater ist bei dem Internet provider, bei dem sie auch ihre email Adresse hat, registriert, daher auch ihre Adresse bei diesem deutschen provider. Ihre email Adresse enthält ihren vollen Vor- und Zunamen und gemeldet ist sie auch bei der Adresse, bei der unser Vater gemeldet ist. Bei dem provider im Ausland von wo sie immer geschrieben hat, ist der Anschluß nicht auf ihren Namen, sondern auf den Namen ihrer Mitbewohnerin, die rein zufälligerweise bei dem selben Arbeitgeber arbeitet wie sie. Sorry, wenn es etwas kompliziert wird! Also, nach besagter post, rief sie am Morgen darauf ihr Chef an, denn der wurde informiert um Kontakt aufzunehemn, bzw ihre Handynummer zu sagen. Der Chef wurde von Interpol über diese posting informiert, da sich irgendwer im Forum Sorgen gemacht hatte, dass sie es ernst meinte. Der Chef aber wiederum musste erst mehrer Arbeitskollegen anrufen um an die Nummer zu kommen und mit ihr zu sprechen, es kann also vermutet werden, dass unsere Eltern nicht angerufen wurden, ob sie eine Telefonnummer oder Adresse von meiner Schwester haben, um sie ausfindig zu machen. Der Chef hat dann mit ihr telefoniert und sich überzeugt, dass alles in Ordnung ist (er hat auch mit mir gesprochen, weil ich bei ihr war) und dies wurde dann so an die Polizei weitergegeben. Damit war das abgehandelt und es scheint so, als ob unsere Eltern nichts davon wissen. Allerdings macht sie sich große Sorgen, dass unsere Eltern doch bestimmt informiert wurden, wäre doch äußerst komisch wenn nicht oder??? Oder haben die einfach mittels IP den Standort ermittelt und anhand des Namens geschaut, ob jemand mit diesem Namen in dieser ausländischen Stadt gemeldet ist, was sie ist, aber hat sich halt auch nicht aus Deutschland abgemeldet) und den Arbeitgeber ermittelt, weil der auch bei ihrer Meldung in der Stadt mit angegebn wurde? Oder haben die auch eingesehen, z.B. welche emails sie in ihrem Postfach hat (emails von ihrer Arbeit z.B.)? Wir sind sehr konfus wie das ermittelt wurde. Erwähnen will ich noch, dass es meiner Schwester wirklich gut geht und es schon klar ist, dass es die Hauptsache ist, dass es ihr gut geht, aber es würde ihr halt besser gehen, wenn unsere Eltern nichts davon wüssten und sich Sorgen machen würden....

Antwort von Morgrain,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was ein riesen Textschinken, wenn Du den mal ein wenig formatierst les ich den gern. So aber zuviel Augenkrebs.

Kommentar von aBabbel,

Tut mir leid, nächste mal, gebe ich mir mehr Mühe!

Antwort von Still,

Da die E-Mail auf die Firma hinwies, war es für die Polizei natürlich naheliegend, über den Chef den Kontakt herzustellen. Die Gefahr ist vorüber und wenn die Schwester volljährig sein sollte, gibt es keinen Grund, die Eltern zu informieren.

Antwort von Drops74,

...sssst...ääääähhhm...ja,odeer doch nicht..!?Wie war die Frage nochmal?

Kommentar von aBabbel,

Frage: wieso werden nicht die Eltern kontaktiert, sondern ihr Chef um es kurz zu formulieren.

Antwort von Korinna,

Hallo Ababbel, upps............. ich denk, wenn deine Schwester noch nicht volljährig ist, werden die Eltern schon informiert werden. Wenn sie schon volljährig ist, dann eher nicht. Aber wie gesagt, ich weiß es nicht, ist nur eine Vermutung. LG Korinna

Kommentar von aBabbel,

Danke, sie ist schon volljährig, aber halt komisch, wenn die nicht so oder so erst bei den Eltern zwecks Kontaktdaten anfragen...

Antwort von maus273,

hatte das gleiche problem mit meiner freundin, die hatte über meinen namen ne inet verbindung, hat sone scheiße ins netz geschrieben und bei mir hat die kripo geklingelt, samt vorladung, egal von wo sie was geschrieben hat, der internethalter wird vom provider preisgegeben und wenn sie auch schon mal von zuhause was geschrieben hat und die finden es, wird auch ihr dad angeschrieben.

Kommentar von aBabbel,

von dort, wo unser Dad wohnt hat sie nie was geschrieben...

Antwort von Muhahahahahaaaa,

jaaa....die Polizei kann ueber IP den Standort rausfinden, deswegen surf ich wenn ich was anstoussiges mache auch ueber ne amerikanische IP....

Kommentar von aBabbel,

Ja, das sie den Standort ausfindig machen kann ist klar, aber die waren ja nichtmal bei ihr zu Hause, sondern haben ihren Chef angerufen...

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community