Frage von JenniferRiley, 31

Ermittlung der Abitur-Durchschnitsnote?

Ich habe das erste Halbjahr der zwölften Klasse fast abgeschlossen (geht bei uns nur bis zu den Weihnachtsferien :D) und habe von meinen beiden Zeugnissen aus der Elften schon mal hochgerechnet, welche Abiturnote ich schaffen könnte, falls ich auf dem Niveau bleibe. Das Problem: Obwohl ich nur eine einzige Drei habe, sonst nur Einsen und Zweien, komme ich auf einen Durchschnitt von 2,6. Die Drei habe ich in Mathe, deswegen wende ich mich mal an euch. ;)

Da ich zwei Halbjahresergebnisse habe, habe ich diese verdoppelt und zusammengerechnet. Bei meinen erhöhten Kursen komme ich damit auf 248 Punkte. Von den niedrigen Fächern habe ich einfach die besten Zwölf genommen (so viele muss man einbringen, Ich lasse mal die Prüfungsregeln außer Acht; außerdem konnte ich mich für Noten aus einem Wahlfach entscheiden), was aber im Endeffekt keinen Unterschied machen sollte, weil ich nur Religion mit Elf und Zwölf Punkten weggelassen habe. Damit komme ich hier auf 135 Punkte.

Ich weiß bereits, welche Prüfungen ich schreibe, und habe deswegen die schlechtere Note aus den jeweiligen Fächern als Prüfungsergebnis angenommen und vervierfacht. Da komme ich bei 256 Punkten raus. Insgesamt ergeben sich aus allen Ergebnissen 539 Punkte, was einer 2,6 entspricht. Mit elf Einsen, zehn Zweien und einer Drei in den Noten dachte ich, ich sollte ungefähr bei 1,7 oder so rauskommen, aber bei 535 bis 552 Punkten bekommt man eine 2,6. Mich wundert außerdem, dass ich beim Ersten Block, den Zeugnisnoten, 248 Punkte habe, wobei man 200 bis 600 erreichen kann, und ich meine Noten für relativ gut gehalten habe. Habe ich vergessen, irgendwas zu verdoppeln oder muss man tatsächlich viel mehr Einsen haben um einen guten Abi-Durchschnitt zu bekommen? Danke schonmal für die Hilfe, ich übersehe bistimmt mal wider das Offensichtliche. ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VisiteurG2, 31

Hi,

also mit den Noten hast du eigentlich nen Schnitt von 1,5454... Leider kenne ich mich mit dem Punktesystem nicht so gut aus. Kommt ja auch darauf was du als GK oder LK hast. Aber ich bin mir sehr sicher, dass du dich verrechnet hast ;)

Antwort
von Pusteblume4013, 31

Ich würde deine Noten und die von dir angenommenen Prüfungsergebnisse mal auf der Internetseite www.schuelerpilot.de/abirechner eingeben. Dort kannst du deine Abitur-Durchschnittsnote für dein Bundesland berechnen lassen. Meiner Erfahrung nach ist dieser Rechner ziemlich genau. :)

Antwort
von Jeally, 26

Rechne das doch einfach mal über einen Rechner im Internet aus http://www.abitur-und-studium.de/Abirechner.aspx

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten