Frage von astridperu, 30

Ermittelt die polizei gegen 500 euro?

hab jemanden über der bank 500 euro überwiesen und das was ich über ebay gekauft hab nicht bekommen er hat mich betrogen ! und antwortet jetzt nicht mehr kann die bank mir das geld wieder zurück schicken ? oder sogar den namen sagen ?? oder ermitten die nicht für 500 euro ??

Antwort
von peterobm, 26

dir sollte der Name bekannt sein; NEIN, die Bank überweist grundsätzlich kein Geld bei einer Überweisung zurück. 

hoffentlich nicht Kleinanzeigen; da reicht nämlich eine Email-Adresse zur Anmeldung; da ist das Geld weg.

Bei Ebay kannst einen Fall öffnen - nicht geschickte Ware

Expertenantwort
von Dommie1306, Community-Experte für Polizei, 20

Hallo,

eine Überweisung kannst du von der Bank nicht zurückholen. Den Empfänger werden sie dir nicht mitteilen (Bankgeheimnis).

Wegen dem Vorgang kannst du bei ebay ein Ticket eröffnen, ob diese deinen Schaden übernehmen, bleibt mal dahin gestellt.

Du kannst Anzeige wegen Betruges erstatten (§263 StGB) bei der Polizei erstatten (die Schadenshöhe ist unerheblich, Betrug bleibt Betrug). Dieses Delikt bei uns in der Polizei Alltag, da es ein Massenphänomen ist. Wir können anhand der Überweisungsdaten den Kontoinhaber ausfindig machen. Aber das wird dir dein

Geld erstmal nicht zurückbringen, da die Polizei nur für das Strafverfahren
zuständig sind. Um deine finanzielle Ansprüche durchzusetzen, brauchst du aber ein Zivilrechtsverfahren, wofür du einen Anwalt brauchst.

Solltest du betrogen werden, läuft das
Ganze wie folgt ab: Du erstattest bei der Polizei Anzeige wegen Betrugs. Du
gehst zu einem Zivilrechtsanwalt (musst du erstmal in Vorkasse übernehmen).
Dieser stellt ein Akteneinsichtsgesuch bei der zuständigen Staatsanwaltschaft
und bekommt somit die Daten des Betrügers. An diesen richtet er die Forderung bzgl. deinem Geld. Der Betrüger zahlt das von dir "erschlichene" Geld und die Anwaltskosten. Somit gehst du ohne finanziellen Schaden aus der Sache raus. Sollte der Betrüger kein Geld mehr haben, wird ein sogenannte "Vollstreckungstitel" erwirkt (kostet aber auch wieder etwas. Dieser ist 30 Jahr lang gültig. Sollte sich auf dem Konto des Betrügers also innerhalb der nächsten 30 Jahre Geld befinden, kann dieses mit dem dir zustehenden Betrag gepfändet werden.

Sollte bei dem Betrüger jedoch nie Geld zu holen sein, bleibst du auf den Anwaltskosten sitzen, dieses Risiko muss dir bewusst sein.

Antwort
von NightChrist, 20

Mein Vater hat mal wegen dem selben Problem die Polizei wegen nur 36€ eingeschaltet. Der lebte irgendwo in Ostdeutschland und wurde geschnappt :)

Antwort
von dresanne, 17

Eine Anzeige bringt Dir Dein Geld nicht wieder, das musst Du zivilrechtlich einklagen. Dafür musst Du erstmal in Vorkasse gehen. Ist beim Betrüger nichts zu holen, bleibst Du auf allen Kosten sitzen.

Antwort
von Question2922, 14

Die Bank ermittelt garnicht - die Polizei ermittelt für die Staatsanwaltschaft. Und die werden auch nicht gegen deine 500€ ermitteln sondern gegen den Betrüger - dafür müsstest du das ganze allerdings anzeigen.

Antwort
von lesterb42, 14

Bin seit fast 20 Jahren bei ebay und hatte diesen Fall bislang einmal. Der Betrüger hat mit dem Geld seine Alkoholsucht finanziert. Ja, die Polizei hat ermittelt. Das Geld (300 DM) war aber weg.

Kommentar von Dommie1306 ,

Weil wir ja auch nicht dafür zuständig sind, dir dein Geld wieder zu beschaffen;) Das hätte ein Zivilrechtsanwalt machen müssen..

Kommentar von lesterb42 ,

Ich weiss jetzt nicht so genau, wer "wir" sein soll. Ansonsten verstehe ich deinen Rat so, dass ich dem guten Geld schlechtes hätte hinterher werfen sollen. Das Geld (300 DM) hat der gute Mann auf Deutsch VERSOFFEN. Da war nichts zu holen, auch nicht mit Anwalt. Ich vermute, du hast noch nie einen Anwalt aus eigener Tasche bezahlt, trotz deines sehr ordenlichen Beitrags oben.

Kommentar von lesterb42 ,

Nachtrag: Ich war einige Jahre als Schöffe tätig. Wir haben damals als Gericht gerne den zivilrechtliche Schadensersatzanspruch als Bewährungsauflage erteilt. Das funktionierte recht gut und ich habe das auch als gerecht empfunden.

Antwort
von OnkelSchorsch, 15

Du solltest zuerst einmal eBay einschalten.

Dort eröffnest du einen Fall wegen nicht erhaltener Ware.

Eine Überweisung ist nicht rückgängig zu machen.

Antwort
von philip98765678, 14

Ja das tut sie, rufe aber auch noch bei Ebay an und frage sie was du machen sollst.

Dann gehst du mit den Ebaydaten und der Kontonummer von ihm zur Polizei und zeigst ihn an wegen Betrugs.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten