Ermitteln Sie näherungsweise die Effektivverzinsung als Summe aus laufender Verzinsung und annualisiertem Rückzahlungsgewinn für folgende Anleihe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Aufgabenstelliung in dieser Form ist ein bisschen seltsam. Der effektivzinssatz ist mathematisch der Interne Zinsfuss, der ZIns, wo der Kapitalwert = 0 wird. Da das in der Regel nur iterativ zu lösen ist, kann man auch Näherungsformeln benutzen.

Das ist eine übliche, nicht  schlechte Näherungsformel. Das Ergebnis ist dementsprechend näherungsweise richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap, kommt hin!

Die Effektivverzinsung ist höher als die Nominalverzinsung, weil die Anleihe zu pari (also zu 100%) zurückgezahlt wird, aufgrund von Änderungen des Zinsniveaus oder des Ausfallrisikos vom Emittenten der Anleihe jedoch aktuell bei 96,53% notiert. Deine Rechnung geht auf und hat beide Komponenten beinhaltet.

Gruß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?