Frage von Hadefresse, 40

Erlös und Gewinn Maximum - kann mir jemand helfen?

Hallo erstmal,

brauche Hilfe für die Abschluss Klausur bin ehrlich durch mit dem Kopf und komme nicht weiter. Aufgabe: Gegeben sind die Erlös und Gewinnfunktionen mit E(x)= -10x^2+120x und G(x)= -x^3+2x^2+60x-98

a) Bestimmen Sie jeweils die zum Erlös und Gewinnmaximum gehörigen Ausbringungsmenge und geben Sie die zugehörige Maxima an.

b) Geben Sie die Kostenfunktion an und zeigen Sie, dass sie kein lokales Extremum hat.

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, weil das schon lange her ist. Und habe jede Hoffnung aufgegeben haha.

Würde mich freunen wenn jemand helfen kann.

danke im Vorraus :))

Antwort
von Chichiri, 25

Maximum und Minimum ==> Erste Ableitung gleich Null setzen.

Antwort
von Chichiri, 17

Ups ich sehe gerade, dass da noch eine Aufgabe b ist :D

Kosten = Erlös - Gewinn 

dann wieder Ableiten und gleich null setzen.

Kommentar von Hadefresse ,

ja hab da noch eine kleine frage was ist mit 

Ausbringungsmenge
 gemeint?

Kommentar von Chichiri ,

Ich glaube damit ist das X gemeint.. also bei welchem X hat die Funktion ihr Maximum... würde ich so verstehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community