Erlebt die Wiedereinführung der Wehrpflicht in absehbarer Zeit bei uns eine Renaissance?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Letztere steht in unruhigen Zeiten fast täglich auf dem Prüfstand, weil
wir von immer mehr Unruheherden um uns bedroht werden, denen wir uns
stellen müssen, soll der Weltfrieden gewahrt bleiben

Weltfrieden "gewahrt"? Den hat es leider nie gegeben - ein Wunschtraum, den die Ungerechtigkeiten dieser Welt und die Machtträume Einzelner von Anfang an zugrunde richten.

Für Deutschland gesprochen würde eine Wiedereinführung der Wehrpflicht weder die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr noch deren Schlagkraft erhöhen - im Gegenteil, die ständige, massenhafte Ausbildung auf sehr niedrigem fachlichen Niveau von für Auslandseinsätze nicht verwendbaren Wehrpflichtigen würde Geld, Stellen und Ressourcen binden, die für Ausbildung, Ausrüstung und Unterstützung der professionellen Freiwilligentruppe weit besser aufgehoben wären. Die Wiedereinführung der Wehrpflicht ist kein Garant für größere Sicherheit oder Einsatzfähigkeit der Truppe - eher im Gegenteil. Die stärksten Streitkräfte der Welt (Russland ausgenommen) haben übrigens keine Wehrpflicht.

Keine politische Kraft (mit Ausnahme der AfD, die das aber eher aus "nostalgisch-ideologischen" Gründen denn aus der Notwendigkeit heraus fordert), will in Deutschland zurück zur Wehrpflicht.  

Selbst für den unwahrscheinlichen Fall einer absehbaren unmittelbaren Bedrohung, die an den Grenzen der NATO auftreten sollte, ist die vereinte Stärke der NATO-Bündnistruppen Mittel genug, um einer solchen Bedrohung jedweder Art entgegentreten zu können - und zwar mit den professionellen Freiwilligenarmeen. Ein "Abnutzungskrieg", in dem es auf möglichst hohe Zahlen ankommen könnte, ist das unwahrscheinlichste überhaupt denkbare Szenario. Im modernen Krieg kommt es auf Überlegenheit im technologischen Bereich und v.a. im Bereich der weitreichenden Aufklärung an. Das erreicht man aber nicht durch eine Masse an Truppen, sondern mit der entsprechenden Ausrüstung und Ausbildung.

Und alles andere würde ohnehin mit der Vernichtung der gesamten Menschheit enden - Wehrpflicht hin oder her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Namenlos002
03.09.2016, 14:03

Viele große Streitkräfte haben zwar keine Wehrpflicht, aber ein Milizsystem, wie z.B. die USA und China. Sowas würde ich heutzutage schon als gute Alternative zur Wehrpflicht in Betracht ziehen.

0

Ich hoffe der Tag kommt niemals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
07.09.2016, 16:04

die Wehrpflicht hatte auch ihre positiven Seiten... Mal abgesehen von den preiswert erworbenen LKW Führerscheinen bekam manch einer auch Struktur in seinem - beruflichen - Alltag... sogesehen ist deine Hoffnung ` trügerisch `

0

In absehbarer Zeit jedenfalls nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?