Frage von HoneyMag, 34

Erleben wir das Mitteltaler der Technologie?

Erpressung durch das Social -network, Datennutzung, RFID am ausweis, halbleiter fürs World. In stichwörtern könnte man DEIN LEBEN in kilobits zusammenfassen...

Wird man sich schämen? Oder sagen ohh jaaa immer die selben!

Nutzen oder Geschichte? -es geht um die Identität.

Antwort
von Blazeor, 2

Erstmal HÄH? Was ist so schlimm an Weiterentwicklung?
Das Mittelalter hat mit der Technologie-Angst heute wenig zu tun....die hatten tolle Erfindungen zu der Zeit, aber natürlich hatten Menschen immer Angst oder Respekt vor ungewöhnlichen Veränderungen, zu allen Zeiten.

Du fühlst dich durch Social-Networks erpresst? Wie abhängig hast du dich dann davon gemacht? Mir könnte morgen der Strom ausfallen und ich würde es nicht vermissen. Ich schnapp mir meinen Bogen und geh jagen...das hat man im Mittelalter gemacht! Oder in die Dorfkneipe, reale soziale Kontakte knüpfen!

Alles besteht aus Daten, sobald man es niederschreibt oder anderweitig dokumentiert, ansonsten würden wir heute NICHTS über das Mittelalter oder den Zeiten davor wissen!

RFiD's sind schon überall, in deiner Kleidung, jeder 'elektronischen' Karte, in den Autoschlüsseln usw. Das einzige worüber man sich Sorgen machen muss ist wie diese genutzt werden! Und WER!?

Halbleiter ist einfach eine "Leitungsart" und hat nichts mit Datenerfassung zu tun. Deine Nerven sind auch nur Leiter für elektrische und chemische Signalübertragung.

MEIN LEBEN ist eh schon kodiert und erfasst in Milliarden Datensätzen, genannt DNS, gespeichert in jeder einzelnen Körperzelle von mir. Und jeder der die Auslesen kann, kann mich analysieren und kopieren.

Übrigens verliert jeder Mensch, täglich tausende Haare und Hautschuppen...passt du nicht auf deine Daten auf? Schämst du dich nicht deine Daten einfach so in die Welt zu entlassen? oO'

Wir lernen aus den Daten unser Vorfahren, schön wenn jemand aus meinen Daten etwas lernen würde, aber ich sehe mich nicht als so bedeutend an, als das ich heute oder in Zukunft Auswirkungen mit meinem kleinen Leben habe.
Natürlich kann ein Kind oder Enkel von mir irgendwann mal was mit meinen Daten anfangen, was aber nicht funktioniert, wenn ich sie nicht weitergebe.

Aus der Vergangenheit lernen wir für die Zukunft!

Antwort
von tactless, 21

Nix verstehen! 

Kommentar von HoneyMag ,

ja wenn du nur sowas guckst, ist doch klar das du nix verstehst!

Kommentar von tactless ,

Und du scheinst angesichts deiner Fragen eine Menge Langeweile zu besitzen! :)

Kommentar von HoneyMag ,

ja.. aber so was von EUCH ! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community