Frage von komischele, 89

Erlaubt oder ungerecht?

Hi. Also es geht um meinen Physikehrer. Da ich und eine andere im Kurs nicht da waren als wir eine Hü geschrieben haben, sollten wir einem Vortrag machen bzw seine Fragen beantworten. Ich hab also das ganze Zeug für die stunde gemacht und hielt den Vortrag auch. Allerdings musste die andere keinen vortrag, geschweige denn irgendwas anderes machen, was mich sehr geärgert hat, da ich um meinen Abschluss kämpfen muss und andere ihn so bekommen -wenn sie scheinbar nichts machen. Außerdem beteilige ich mich gut im unterricht ,hab jedoch eine schlechtere Note als das "püppchen " die sehr selten was sagt. Was kann ich tun das er gerecht wird umd jeden gleich behandelt?

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 20

Könnte es sein, dass du zwischen 2 Noten stehst und der Lehrer von dir einfach noch eine Leistung sehen will? Du hattest die Chance deine Note zu verbessern, die andere nicht. Man könnte es dem Lehrer auch so auslegen, dass er dich bevorzugt und der anderen keine Chance gibt.

Wenn die andere auf einer glatten Note steht, dann ändert sich durch eine zusätzliche HÜ oder ein Referat nicht so viel. Ich würde mir auch nicht die Mühe machen und Unterrichtszeit für ein Referat opfern, wenn es keinerlei rechnerische Auswirkung auf die Note hat.

Wir haben keinerlei Einfluss auf die Notengebung deines Lehrers. Aber vielleicht könntest du ihn mal höflich fragen, warum die andere kein Referat halten musste?

Antwort
von matmatmat, 18

Naja, eigentlich doch fair von ihm, das er dir anbietet anders zu zeigen, daß Du was kannst? Das muß er wahrscheinlich nicht und für ihn ist das ja auch extra Arbeit.

Antwort
von kaerflol, 34

sag dem lehrer das du das ungerecht findest,und wenn er trotzdem weiter macht geh zum vertrauenslehrer oder Schul leiter,dann wird das überprüft und wenn das wirklich so ist bekommt ihr einen anderen lehrer oder der lehrer wird ermarnt (dann macht er sicher nicht weiter)

Antwort
von livia000, 32

Sag es deinen Physik lehrer das du das etwas ungerecht findest. Frag ihn was du so falsch machst und wieso du als einzige das machen musst. Sag es aber so, dass es sich nicht anhört, als würdest du sauer sein, denn das verstehen ein paar lehrer dann falsch ( aus eigener erfahrung;))

Kommentar von komischele ,

dankeschön, leider hat herr Lehrer meine nachfrage erfolgreich ignoriert.

Antwort
von bro5413, 36

Vielleicht wollten die anderen auch gar nicht Vorträgen und müssen mit der schlechten Note jetzt leben.

Kommentar von komischele ,

die anderen haben alle eine Hü geschrieben. aber ich und noch eine waren nicht da, deshalb den Vortrag. als hü ersatz

Kommentar von sportchi ,

Wo ist dann dein Problem wenn es Ersatz ist?!?!

Antwort
von Namenlos656, 14

Spreche deinen Lehrer nett an hierbei ist zu beachten:
DEIN BLICK AUSDRUCK→ Lehrer achten auf dein Gesicht wenn sie merken das du zickig redest dann geben sie dir nicht mal ne Chance zum Reden.
ACHTE AUF DEINE WÖRTER→ Das heißt wenn du sagst aaalter das ist unfair gibt er dir auch keine Chance.

BLEIBE HÖFLICH→Egal was er sagt antworte mit manieren.

Also am besten geh erst zu deinem Klassenlehrer und erkläre ihm alles so↑ und wenn er sagt ee klärt das und es passiert trotzdem nichts dann rede mal mit dem P-Lehrer und wenn dann nichts passiert gehe zum Dierecktor.

Viel Glück★♣★

LG Namenlos656

Antwort
von scheissewerfer, 36

Deinem Klassenlehrer Bescheid sagen sollte helfen. Wenn das nichts ändert den Schulleiter kontaktieren

Antwort
von schizophrenic23, 19

Du warst nicht da? Du hast also geschwänzt? Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte deine Frage wohl hinfällig sein.

Kommentar von komischele ,

Nein, ich war krank.

Kommentar von schizophrenic23 ,

Wenn dem so ist, dann hilft es sich an einen Vertrauenslehrer oder den Schulleiter zu wenden.

Kommentar von apophis ,

"Nicht da sein" bedeutet, dass er nicht am Unterricht teilgenommen hat, genauere Details gibt dieser Satz nicht her.
Zu sagen er hätte geschwänzt, ist lediglich eine Vermutung, wenn man etwas darüber nachdenkt auch eine hinfällige.

Hätte er den Unterricht geschwänzt, also unentschuldigt gefehlt, hätte er für die Arbeit eine 6 bekommen und keine Möglichkeit den Leistungsnachweis nachzuholen.
Da er dies aber in Form eines Referates hatte, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er unentschuldigt im Unterricht gefehlt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community