Frage von bakiye006, 65

erklärung zu der formel vom trapez?

beim dreieck ist es ja so das man ein rehteck um das dreieck erwirkt und in der formel g*h/2 ist die geteilt durch 2 deswegen weil es dann die hälfte vom rechteck wird so:wie ist es dann beim trapez ?

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathematik, 16

gleiche Seite wie Drachenviereck:

allgemein:

http://www.mathe-lexikon.at/geometrie/ebene-figuren/vierecke/trapez.html

hier kannst Du die verschiedenen Bereiche anklicken (Umfang, Fläche, ...)

Kommentar von bakiye006 ,

danke für deine hilfe ich schaue mal nach ob sich die antwort meiner frage dort ergibt :)

Antwort
von Noctisrules, 28

Du rechnest die Länge der beiden Parallelen zusammen und teilst durch zwei. Das Ergebnis mal die Höhe (Abstand zwischen den Parallelen).

Kommentar von bakiye006 ,

danke für deine hilfe aber ich meinte wie man diese formeln erklären
kann also beim dreieck ist es ja mit einem rechteck das man ja deswegen
geteilt durch 2 rechnet weil es dann die hälfte ist weisst du was ich
meine aber beim trapez weiss ich es nicht das war meine frage aber danke
die formel war auch sehr hilfreich

Antwort
von jonas06mueller, 27

U= a+b+c+d  --> einfach alle Flächen zusammen rechnen.

F=(a+c)/2 * h --> du rechnest den Mittelwert von a und c (die paralellen) und multiplizierst es mit der höhe des Trapezes

Kommentar von bakiye006 ,

danke für deine hilfe aber ich meinte wie man diese formeln erklären kann also beim dreieck ist es ja mit einem rechteck das man ja deswegen geteilt durch 2 rechnet weil es dann die hälfte ist weisst du was ich meine aber beim trapez weiss ich es nicht das war meine frage aber danke die formel war auch sehr hilfreich

Kommentar von Noctisrules ,

der zweite schritt erklärt es schon ganz gut. du bildest den mittelwert der beiden seitenlängen a und c. machst also ein "durchschnittliches" rechteck daraus

Kommentar von bakiye006 ,

jetzt hab ich es vertsanden also es ist so dass aus a+c/2   m entsteht und m dann sowie ein rechteck wird und dann ja hab ich es richtig vertsanden?

Antwort
von jonas06mueller, 21

Du berechnest den mittelwert von a + c das ergibt dann m. m ist genau so lange wie wenn man in der mitte eine Linie zeichnet (in der mitte paralell zu a und c) Diese Linie kann man sich vorstellen wie die breite eines Rechteckes weil alles was unten übersteht, abgeschnitten und oben angelegt werden kann. dann hat man ein Rechteck bei dem m die Breite ist.

[Anhang]


Kommentar von bakiye006 ,

ICH HABE ES VERSTANDEN !!!!!!DANKEEEE DU BIST DER BESTE HAAHHAHAHAAH DIE ABBILDUNG IST DER HAMMER SORRY DAS ICHG SO ABGEHE ABER DAS HABE ICH NIE VERSTANDEN UND JETZT ENDLICHHHH!!!!

Antwort
von lyingisherdrug, 14

Umfang: a+b+c+d

Fläche:(a+c)*h÷2

Kommentar von bakiye006 ,

danke für deine hilfe aber ich meinte wie man diese formeln erklären
kann also beim dreieck ist es ja mit einem rechteck das man ja deswegen
geteilt durch 2 rechnet weil es dann die hälfte ist weisst du was ich
meine aber beim trapez weiss ich es nicht das war meine frage aber danke
die formel war auch sehr hilfreich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten