Erklärung für diese Themen(Physik)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stromstärke:
Stell sie Dir bildlich vor. Auch z.B. Wasser strömt. Dabei ist die Masse physikalisch viel wesentlicher als das meistens verwendete Volumen.
Beim Wasser hat die Stromstärke
Δm/Δt [kg/s]
(die Angabe in den eckigen Klammern steht für die Maßeinheiten) etwas damit zu tun, wie viel Wasser (Δm in kg) in einer Zeitspanne Δt durch den Querschnitt z.B. einer Wasserleitung läuft, angetrieben durch einen Druckunterschied oder ein Gefälle.
Beim elektrischen Strom driften Ladungsträger beispielsweise einen metallischen Leiter entlang, angetrieben von einem elektrischen Feld.
Der Masse beim Wasser entspricht die Ladung Δq [C (Coulomb)] der Ladungsträger, die in Δt einen Leiterquerschnitt oder allgemeiner eine gewisse Fläche passiert, und so ist die elektrische Stromstärke durch
I = Δq/Δt [C/s = A (Ampère)]
gegeben. Allerdings haben die Bureaucraten die Stromstärke zur Basisgröße erklärt, von der die Ladung erst abgeleitet wird. Der Grund dafür ist, dass sich Strom leichter messen lässt, denn elektrischer Strom erzeugt ein Magnetfeld, dessen Stärke sich gut messen lässt.
--
Allerdings wirkt da ein und dasselbe Feld gegensätzlich auf positive und negative Ladungsträger, und in metallischen Leitern die beweglichen Ladungsträger sind die negativ geladenen Elektronen. Ein bisschen kann man sich das ähnlich vorstellen wie Luftblasen, die unter Einfluss der Schwerkraft in einer Wassersäule nach oben steigen.
Die sog. technische Stromrichtung ist dem Elektronenfluss entgegengesetzt; die Situation ist technisch nicht von der unterscheidbar, wenn positive Ladungsträger in die technische Stromrichtung flössen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strom geht niemals verloren oder wird verbracht, erteilt sich höchstens auf, so viel wie aus der Quelle kommt soviel fließt auch wieder rein. Daher ist er in einer Reihen Schaltung Überall gleich groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bissel viel für nen auf 5000 Zeichen begrenztes Feld.
Außerdem sind wir nicht dafür da, auszubaden das du deine Hausaufgaben übers Schuljahr nicht gemacht hast / im Unterricht nicht zugehört hast.

www.google.de
Such einfach nach den Begriffen, gibt genügend Seiten mit Erklärungen

Solltest du bei einem Thema nicht klarkommen und spezifizieren können, wo dein Problem liegt, helfen wir natürlich gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal bei Youtube unter SimplePhysiks von The Simple Club.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?