Frage von jenniferstrauss, 34

Erklärung für den pH-Abstieg?

Hallo, ich bearbeite gerade alle Aufgaben im STARK Buch: ABITUR 2012 - Chemie Gymnasium Baden-Württenberg. Dazu habe ich eine Frage zu der* "Aufgabe 7: Chemische Gleichgewichte, Protolysen, pH-Werte, Indikatoren --> 3.1"* (Seite 5).

Die Aufgabe lautet: *Ammoniakwasser mit c(NH3)=0,1mol/L hat einen pH-Wert von 11. In einem Reagenzglas werden zu dieser Ammoniaklösung einige Spatelspitzen festes Ammoniumchlorid zugegeben. Geben Sie an, wie sich der pH-Wert dadurch ändert. Begründen Sie Ihre Aussage ausführlich. *

Als Lösung wird angegeben und erklärt, dass der pOH-Wert größer wird, gleichzeitig wird davon gesprochen, dass die Konzentration an Hydroxid-Ionen geringer wird.** Ich weiß, das steht alles im Buch, aber kann jemand erklären, wieso der pOH-Wert größer wird (in eigenen Worten)?**

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von laurent1709, 20

also pOH Wert ist Unsinn wenn redet man vom pH Wert und der wird kleiner weil die OH-Konzentration kleiner wird weil NH4Cl eine schwache Säure ist und wenn der pH-Wert kleiner wird wird logischerweise der pOH-Wert größer bedeutet nichts anderes als was oben steht die OH-Konzentration wird kleiner ;-)

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 12

Der pOH ist nicht Unsinn wie laurent1709 meint, sondern diesen gibt es.

Der Zusammenhang zwischen pH und pOH ist        pH + pOH = 14.

Wird also der pH größer, wie in Deinem Fall nach Zugabe von Ammoniumchlorid zur Ammoniaklösung, dann wird der pOH kleiner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten