Erklärung eines Zitats-?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man etwas tut, ohne sich über die (eventuellen) Folgen seines Tuns im Klaren zu sein, kann das verheerende Folgen haben.

Umgekehrt ist reines Nachdenken und Grübeln, ohne Taten zu setzen, wertlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soichiro Honda war ein Unternehmer. Er hat die Marke "HONDA" ins Leben gerufen und sie zu einem großen, erfolgreichen Unternehmen ausgebaut. Dazu benötigte er eine "Philosophie". Er war aber auch ein Motorsport-Liebhaber und hat es in seiner Anfangszeit auch aktiv ausgeübt. Dabei hat er

mehrere Unfälle gehabt und auch Knochenbrüche. Ich denke sein Zitat beruft sich zum einen auf den Aufbau seines Unternehmens und zum anderen auch auf die Philosophie, das Handeln ohne Nachzudenken tödlich enden kann und andere mit in den Untergang reisst. Wer aber gar keine Philosphie hat und einfach "drauf los" handelt, der handelt eben ohne jede Werte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du etwas tust (das handeln) ohne nachzudenken bzw. ohne ein ziel (die philosophie), dann könnte das ungut ausgehen (die tödliche waffe)

wenn du etwas möchtest bzw. ein ziel hast (die philosophie) und nichts tust, damit es eintritt (das handeln), ist es wertlos (bringt es nix, wird nichts passieren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung