Frage von 123ahnung, 65

erklärt mir bitte dieses schaubild?

hi könnt ihr mir bitte dieses Schaubild erklären ( ich weis nicht was ein Nährstoffeintrag ist, und was ist bitte Mineraldünger) LINK:

https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/ackerbau/grafik/naehrstoffkr...

also bitte erklärt mir mal was ein nährstoffeintrag ist und aus was mineraldünger entsteht google spuckt da nix aus

danke

Antwort
von Paguangare, 29

Der Ackerboden kann auf verschiedenen Wegen mit mineralischen Nährstoffen versorgt werden.

- Es gibt Wirtschaftsdünger (Naturdünger), z.B. Kuhfladen. Das ist der Kot der Kühe. Darin ist ein Teil der Mineralstoffe enthalten, die schon im Gras waren, das die Kuh gefressen hatte.

- Es gibt Mineraldünger, der irgendwo in einem Bergwerk abgebaut wird, aus einem Chemiewerk oder sonstwoher stammt, und den der Bauer säckeweise einkauft.

- Der Regen oder sonstiger Niederschlag, der vom Himmel fällt, enthält auch möglicherweise Mineralstoffe, die er aus dem Staub aufgenommen hat, der sich in der Luft befand.

Übrigens stimmt es nicht, dass das Internet zu deinen Fragen keine Auskunft geben würde:

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCnger

Kommentar von 123ahnung ,

WOW 

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCnger

hilft mir echt weiter^^

Kommentar von Paguangare ,

Sollte das jetzt Ironie sein? Der Link funktioniert auf jeden Fall bei mir tadellos. Das Wort, was hier unlesbar erscheint, heißt übrigens "Dünger".

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 9

Mit dem Regen gelangen Mineralstoffe in den Boden, Dabei spielen Stickstoff und Schwefel eine größere Rolle.

Während der Schwefeleintrag ("Sauerer Regen") zurückgegangen ist, ist der Eintrag bei N-Verbindungen gestiegen, je nach Region kann 20 bis 80 Kg N je ha mit dem Regen in den Boden gelangen.

Ein Landwirt muss Bodenproben machen, um die richtige Menge an Mineralstoffen zuzudüngen.

Mineraldünger werden durch  Abbau von Lagerstätten  gewonnen (K, P, Mg, Ca) oder durch eine energieaufwendige Synthese (N).

Antwort
von Wunnewuwu, 22

Als Mineraldünger bezeichnet man jeden Dünger, den der Bauer aufs Feld gibt, der nicht von tierischem Abfall (Gülle) abstammt. 

Alle Formen der Düngung dienen dazu, Pflanzen Nährstoffe bereitzustellen. Man sagt auch das Nährstoffe eingetragen werden (Nährstoffeintrag).

Die Abbildung zu beschreiben, schaffst du sicherlich selbst!

LG

Kommentar von 123ahnung ,

kannst du noch was beantworten...

was ist hydro dünger?

was ist herbizide,pestizide,fungizide?


Kommentar von Wunnewuwu ,

Dünger für Hydrokulturen. Die anderen Begriffe dienen der Abwehr vor Schädlingen.

Lässt sich alles recherchieren! ;-) Ich bin kein Gärtner, muss auch nachlesen.

Kommentar von Paguangare ,

Pestizide = Pflanzenschutzmittel (Oberbegriff für Stoffe, die die Nutzpflanzen "schützen", indem sie irgendwelche anderen Organismen (Pflanzen, Tiere oder Mikroorganismen) abtöten.

Herbizide = Pestizide, die gegen Unkraut wirken, Unkrautvernichtungsmittel

Fungizide = Pestizide, die gegen Pilze (Schimmelpilze) wirken

Antwort
von gadus, 14

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCnger  Der Naehrstoffeintrag ist nichts anderes als das Loesen des Mineralduengers durch den Regen,sodass die Pflanzen die Naehrstoffe des Mineralduengers aufnehmen koennen.   LG  gadus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community