Frage von Spielwiesen, 5

Erkennt das Finanzamt Belege an, die aus der Postbox stammen?

Ich habe gerade mein Girokonto per Klick von Auszugsdrucker auf Postbox umgestellt und verzichte damit auf 'papierhafte Zurverfügungstellung'.

Nun lese ich aber in den Sonderbedingungen für die Postbox, dass die Bank nicht gewährleistet, dass die Steuer- und Finanzbehörden die in der Postbox eingestellten Mitteilungen anerkennen. Ich hatte mich natürlich nicht vorher beim Finanzamt erkundigt, wie dort verfahren wird.

Kennt jemand schon Richtlinien dazu? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für jede einzelne Buchung, die man in der Steuererklärung belegen muss, einen extra zu zahlenden Auszug von der Bank anfordern muss. Danke für eure Hilfe.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von surbahar53, 5

Digitale Kontoauszüge werden inzwischen vom FA anerkannt. Lediglich die Jahressteuerbescheinigung (Aktien / Kapitalerträge) muss auf Anforderung in gedruckter Form vorgelegt werden.


https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/elektronische-kontoauszuege-werden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community