Erkennen eine Erblindung was sind die Voranzeiche dafür?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, eine Erblindung kann unterschiedliche Ursachen haben. Ob eine Netzhautablösung, einen Tumor im Bereich des Sehnervs, eine allgemeine Augenkrankheit oder eine unvollständige Ausbildung der Augen durch eine früh Geburt.

Anzeichen für eine Verschlechterung des Sehvermögens können folgendes sein ...

Schatten

unechte Blitze

Einschränkung des Gesichtsfeldes

schwächere Farberkennung

vermehrte Einbildungen von Gegenständen/Menschen

schlechteres fernsehen

unscharfes/verschwommenes  sehen

sehen von Doppel/mehrfach Bildern

In jedem Fall solltest du bei den kleinsten Anzeichen sofort zum Augenarzt gehen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man plötzlich auf einem Auge einen Schatten sieht, der nicht mehr weggeht, dann schleunigst zum Augenarzt/zur Augenärztin bzw. Augenklinik, weil Netzhautablösung droht. Ja nicht bis zum nächsten Tag warten. Wenn die Netzhaut sich komplett löst, ist das Auge blind und es kann nichts mehr gemacht werden. Besonders stark Kurzsichtige sind gefährdet, weil das Auge wegen der ovalen statt runden Form stärkeren Spannungen ausgesetzt ist.

Bei allen plötzlichen Sehverschlechterung (Schatten, Eintrübung usw.) oder Augenverletzung keine Zeit verlieren. Sofort zum Augenarzt, -ärztin oder Augenklinik.

Auch langsame Sehverschlechtungen wegen Alters usw. gehören in die Hand des Augenarztes/der Augenärztin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so nicht sagen, denn es gibt hunderte von Augenkrankheiten da kann man nicht sagen es ist so oder so oder so hast du einen Verdacht gehe zum Augenarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?