Erkältung und trotzdem Fahrradfahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, also eine Stunde MTB klingt ja doch eher nach einer Anstrengung, bei der zumindest etwas ins Schwitzen kommst. Das würde ich vermeiden. Erstens kannst du dich dadurch verkühlen und außerdem ist das dann für den Körper einfach zu anstrengend, weil ja eigentlich die ganze Enegie in die Genesug gesteckt wird. Warte lieber noch ein paar Tage bis du wieder fit bist. Bis dahin Tee trinken, viel Ruhe und inhalieren mit Babix. Das wirkt unterstützend durch ätherische Öle http://www.wirkung-aetherische-oele.de/anwendungsgebiete/#therische-le-bei-Erkltungenn). Eine (gemütliche!) Fahrt mit dem Rad zur Apotheke ist dann auch erlaubt, wenn du das kaufen möchtest;) Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Erkältung bzw. Infekt sollte man mit intensiveren sportlichen Belastungen eher vorsichtig sein.

So lange die Belstung im GA1-Bereich liegt, sollte leichtes entspanntes dahinradeln kein Problem darstellen.

Intensivere Belastungen sind aber tabu, da sonst eine Merzmuskelentzündung riskiert wird.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

Erstmal gute Besserung ! :)

Fahrrad : NEIN

Schon ansatzweise ganz leichter Wind kann dir Erkältung entwickeln.

Sogar so weit,  entwickelnd zu einer Lungen- Entzündung! 

Komme nicht auf die Idee, dann nochFahrrad zu fahren!  

Nehme dir die Antwort zu Herzen!  :)

Alles Gute ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie stark bist du erkältet und wie weit willst du fahren ? 

Hast du Fieber ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmusezahn10
17.07.2016, 01:08

Na so ne Stunde mit Nem mountainbike bissel rum fahren 

Nicht so Doll, wie gesagt husten und schnupfen und ich habe kein Fieber.

0