Frage von piepsmausi26, 57

Erkältung und Asthma und Spray?

Also zur Erklärung. Ich weiß noch nicht lange, dass ich asthma habe. Ich bin ziemlich erkältet und hab auch Probleme gut Luft zu bekommen und meine Lunge tut wahnsinnig kriseln. Aber ich bin sicher, dass es von der Erkältung kommt. Soll ich trotzdem mein asthmaspray nehmen oder hilft es dann nicht mehr Luft zu bekommen oder oder oder??? Helft mir. Es tut so weh.

Antwort
von Hoeboehinkel, 40

Dein Spray ist sicherlich mit Cortison - damit kannst du die Asthmaentzündung in den Bronchien unter Kontrolle halten. Unbedingt immer nach Anweisung nehmen und bei den Aerosolen auch immer das Schütteln nicht vergessen. 

Geh erst mal zum Hausarzt - der muss dich eh an den Facharzt überweisen - leider kriegt man da sehr schwer Termine.

Antwort
von LotteMotte50, 36

Warst du denn schon bei einem Arzt? Das klingt so ziemlich nach einer Bronchitis

ich bin auch Asthmatiker und mein Lungenarzt sagt mir jedes Mal das ich mein Spray bei einer Erkältung öfter nehmen soll denn bei einer Erkältung sind die Bronchien mehr belastet und zur Entlastung muss das Spray genommen werden 

Antwort
von ingwer16, 42

Klar , natürlich nimmst du dein Spray weiter bitte !

Kommentar von piepsmausi26 ,

Alles klar danke Soll ich morgen zum Hausarzt gehen oder gleich zum Lungenarzt? Weil ich ja eigentlich erkältet bin

Kommentar von ingwer16 ,

Ich persönlich würde an deiner Stelle zum Lungenfacharzt gehen . Deine Lunge rasselt - warum auch immer - , das könnte n Hausarzt vielleicht auch klären .... Du bist noch recht unerfahren in Sachen Asthma , der Facharzt kann dir sicher besser Fragen erklären , Ängste nehmen

Antwort
von KaeteK, 27

Wenn du schlecht Luft bekommst, dann gehörst du zum Arzt, vor allem bei einer schweren Erkältung. Du kannst versuchen, ob du mit deinem Asthmaspray besser Luft bekommst, aber nicht übertreiben, darum erstmal zum Arzt. Inzwischen geht es dir hoffentlich besser! lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community