Frage von 1995sa, 69

Erkältung und Anstrengung?

Ich bin seit gestern erkältet, starker husten und schnupfen, ab und zu sind meine Ohren zu. Und es heißt ja bei einer Erkältung soll man große Anstrengung vermeiden wegen z.b. Herzmuskelentzündung und so weiter. Jetzt ist es so.. Morgen wird ein Geburtstag gefeiert von einer Freundin. Ich muss vormittags noch etwas vorbereiten und mittags geht's dann los. Es gibt natürlich viel zu tun da ich mehr helfen werde mit kochen, tische decken und so weiter. Die party geht bestimmt bis in die Nacht rein. Und heute hab ich auch ständig was daheim gemacht und geputzt. Ist das zu viel Anstrengung? Ich kann halt nicht ganz verstehen wenn es heißt große Anstrengung und Sport meiden. Ja wieviel ist das nun? Wäre das morgen zu viel? Und besteht das Risiko das ich mir iwas schlimmeres holen könnte? Ich bin Herzkrank und habe einen Herzschrittmacher, 20Jahre/w.

Antwort
von peppi44, 44

In solchen Situationen handle ich ganz nach meinem Gefühl. Wenn ich in deiner Lage wäre, würde ich abwägen, was mir mit einem Herzschrittmacher zu anstrengend wäre, und was nicht. Wenn du dazu noch eine Erkältung hast, kommt es auf beides an. Wie du dich fühlst, und ob du einschätzen kannst, wozu du in dem Moment fähig bist. Ich kann dir leider nur sagen, was ich tun würde. Aber bevor ich weiter schreibe warte ich lieber deine Antwort ab. Ich will dir damit nicht zu nahe treten. Nebenher: einen schönen Abend! :)

Kommentar von 1995sa ,

mein Problem ist das ich meine Freundin ja nicht sitzen lassen kann. und deswegen würde ich eig einfach helfen. ich mach oft vieles einfach überrumpelt und vor allem zu viel. ich raff mich einfach immer auf und tu alles. -aber ich hab doch bedenken ob das nicht iwelche folgen haben könnte.?

Antwort
von larrymann, 33

solltest vielleicht nicht den ganzen tag aktiv sein aklso vielleicht nicht alles mitkochen oder vorbereiten sonst könnte das mit dem herzschrittmacher ernst werden

Kommentar von peppi44 ,

Grüssle, lerrymann! Bist gerade wohl sehr aktiv, was? Freut mich.

Und wieder gebe ich dir Recht. Du nimmst mir regelrecht das Wort aus dem Mund.

Kommentar von 1995sa ,

was meinst du mit ernst werden?

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Was soll die Frage?

wenn du herzkrank bist u. einen Schrittmacher hast ist Anstrengung grundsätzlich nicht gut!

das müßte dir aber der Arzt gesagt haben?

Kommentar von 1995sa ,

mein Professor hat mir gesagt jetzt ist alles wieder gut und ich kann wieder ruhig alles machen. der war glaub froh das ich nach 3 Monaten ständigem Aufenthalt bei ihm das Krankenhaus endlich verlassen habe

Kommentar von Wonnepoppen ,

Den Eindruck hab ich auch, wenn ich lese, was der gesagt hat!!!!!

Antwort
von Satori1234, 35

dieser stress auch ohne körperliche anstrengung wirkt schon mal negativ, dazu kommt dass jeder solche sackgesichter hasst die nur rumrotzen, sich nicht auskurieren und 20 weitere leute anstecken. Tu dir und den anderen einen gefallen und kuriere dich aus. Ich kenne solche leute von der arbeit, die sind nur am rumrotzen aber kommen sich cool vor, weil sie trotzdem zur arbeit kommen aber stecken alle an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community