Erkältung, nasennebenhöhlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du den Cortisonspray nimmst - spühlst du dann auch ordentlich? Wär wichtig sonst macht das uU Pilz im Mund-Rachenraum, was eine Erklärung für deine Halsschmerzen sein könnte.

Vielleicht spielt auch Pollenallergie ein Stück weit mit - wurde das schon abgeklärt?

Den Schleim solltest du ausspucken und nicht schlucken, du verteilst sonst die Keime aufs Neue. Wenn zu viel ist, wird dir sonst auch übel.

Nase und Rachenraum stehen in Verbindung. Also wenn die Nase zu ist, läuft es dir hinten den Hals runter in die Lunge und der ganze "Spaß" geht wieder von vorne los.

Viel trinken - evtl. auch Thymiantee ausprobieren um den Schleim rauszufördern. Aber ohne Antibiotikum - da würde ich mich auf nichts einlassen. So eine Lungenentzündung, eine richtige kann ganz schnell im Spital enden und auch lebensbedrohlich werden. Besprich dich da nochmal mit deinem Arzt.

Gute Besserung von einem Leidensgenossen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pilze im Mund können meiner Meinung nach auch zu wirklich hartnäckigen Infektionen führen. Da schließe ich mich meinem Vorredner an. Wenn die Erkältung so gar nicht weggehen will, kann ich nur empfehlen auf eine gute Mundhygiene zu achten. Zähne und Zunge gründlich reinigen, Zahnseide und Mundspülung benutzen und nicht zuletzt, immer die Zahnbürste mit einem Dentalspray desinfizieren. Sonst kommt es leicht zu Reinfektionen, da die Pilze immer wieder zurück in den Mund gelangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung