Frage von Sari884, 63

Erkältung ist gefährlich?

Hi, ich glaube mein Welli hat sich erkältet. Er bekommt seit 3 Tagen Nachts bzw. abends Niesattacken, die sich etwas "feucht" anhören. Wenn er atmet wippt sein Schwanz, aber das hab ich schon früher bemerkt. Aber das Zittern ist neu, aber sein atem hört sich normal an. Ich würde am liebsten mit ihm zum TA fahren bzw. einen TA fragen, ob er eventuell einen Hausbesuch machen kann, aber meine Eltern meinen immer es geht ihm gut, und wir brauchen keinen TA holen -.-.

Expertenantwort
von Hagebuttenkeks, Community-Experte für Wellensittich, 45

Dass sich das Niesen feucht anhört, ist klar. Immerhin ist dies mit "Schleim" verbunden. Ich sagte dir ja bereits, dass Wellis v.a. abends niesen, um ihre Nase zu reinigen.

Wippt sein Schwanz stark und permanent beim Atmen oder nur in bestimmten Situationen? Zittert er, wenn du dich bei ihm aufhältst, oder auch, wenn du einen ausreichenden Abstand einhältst?

Und wenn du glaubst, dass es deinem Welli nicht gut geht, dann fahre doch selbst zu einem vogelkundigen Tierarzt. Wellis verbergen so gut es geht ihren Gesundheitszustand, wenn sie krank sind, so lange wie es möglich ist. Wenn ein Vogel nach außen zeigt, dass es ihm nicht gut geht, heißt das ja nur, dass er gar keine Kraft mehr hat, dies zu verbergen.

Du könntest du auch Verwandte, Bekannte, etc. fragen, ob sie dich evtl. fahren würden. Ansonsten eben öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

In Wellensittich-Foren gibt es auch hilfsbereite Nutzer, die einen sogar zum Tierarzt fahren würden, sofern sie in der Nähe von der hilfesuchenden Person wohnen.

Vielleicht schätzt du die Situation aber natürlich auch falsch ein, weil du offensichtlich noch Anfängerin in der Haltung dieser Vögel bist.

Zur Erkältung siehe auch mal hier:

birds-online.de/gesundheit/gesinfektion/erkaeltung.htm

Kommentar von Sari884 ,

Hi, vielen dank für die Antwort.

Er zittert immer wenn ich ihn sehe aber wippen tut sein Schwanz nur manchmal. Er piept auch mehr als sonst.

Und selber fahren kann ich nicht, da ich keinen Führerschein habe


Kommentar von Hagebuttenkeks ,

Und wenn er zittert, stehst du dann direkt neben ihm oder ist zwischen euch doch noch ein größerer Abstand? Denn wenn du direkt an ihm dran bist, könnte er auch einfach nur aus Angst zittern.

Du musst auch nicht selbst fahren, sondern könntest Bekannte, Verwandte, etc. fragen oder eben öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Aber das sagte ich bereits bei einer deiner anderen Fragen sowie oben. Und wie gesagt, in Welli-Foren bieten auch dortige Nutzer eine Mitfahrgelegenheit gerne an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten