Erkältung erst Schnupfen, dann husten?!

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei mir ist das immer so. Erst Schnupfen mit gleichzeitigen Niesen. und ca ne Woche später kommt der lästige Husten, der sich dann immer sehr hartnäckig 1-2 Wochen hinzieht. Gott sei dank kommt das höchstens 2 mal im Jahr vor. Und so weit ich mich erinnern kann, hat mein Arzt zu mir gesagt, dass bei einer Bronchitis der Schleim grau-grün ist.

Tags einen Schleimlöser und nachts einen Hustenstopper, dann lässt es sich aushalten (aber nie zusammen nehmen)

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht ungewöhnlich, dass man nach Schnupfen Husten bekommt. So läuft bei mir jede Erkältung ab.

Gerade durch den Schnupfen ist die Nase ja meistens zu und man muss durch den Mund atmen, ergo sind dort die Schleimhäute erst trocken und extremst gereizt und da reicht ein Staubkorn aus um einen Hustenanfall hervorzurufen. Die brauchen dann wieder eine Weile, bis sie sich beruhigen.

Wie gesagt, es ist nicht ungewöhnlich...und wenn überhaupt Schleim dabei ist, dann ist eigentlich alles am gesunden.

Viel trinken! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist individuell unterschiedlich.

meistens verläuft es aber so, wie bei dir. es fängt mit halsschmerzen an, geht dann in schnupfen über und schließlich wird ein husten draus.

für den husten sind bronchikum tropfen empfehlenswert. (rezeptfrei in der apotheke) die lösen den husen und machen ihn locker.

gute besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Rat möchtest Du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so kanns durchaus gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das dürfte eine Bronchitis sein, suche den Arzt auf,

gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?