Frage von Silberlilie, 17

Erinnerung an Reality Checks?

Ich worden gerne Luzid träumen und habe es in letzter Zeit auch schon ein paar wenige Male geschafft, einfach indem ich gemerkt habe, dass es nur ein Traum ist.

Ich würde mir auch regelmäßige RCs angewöhnen, aber leider schaffe ich das nicht... Habt ihr Tipps, w in ich daran denke, regelmäßig einen RC zu machen? Ich hatte sogar schon eine App dafür, allerdings entzieht mir meine Mom regelmäßig das Handy, wenn ich meine Schwester anmaule und außerdem war es schwer eine geeignete Anzahl der RCs pro Tag zu finden...

Was könnte ich tun um es mir abzugewöhnen? Zettel im Haus verteilen ist ja schön und gut, aber man ist ja nicht immer dort und im Traum hängen sie ja auch nicht rum...

Ich wäre auch dankbar, wenn mir jemand Tipps zum Traumbewusstsein steigern geben würde^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Priol23, 12

Schau mal hier:

Wie kann ich mich tagsüber an
RCs erinnern?

http://lucidpygar.blogspot.de/2013/04/wie-kann-ich-mich-tagsuber-rcs-erinnern.ht...

Antwort
von BeGa1, 11

Also ich persönlich habe mit Armbändern angefangen. Ich trug eine Zeit lang nur ein Armband an meiner linken Hand, was ich dann irgendwann in den Traum übernommen hab, da ich persönlich daran gebunden bin (So erkläre ich mir das).
Mittlerweile binde ich mir Haarbänder meiner Freundin um den rechten Arm und wechsle immer mal wieder die Anzahl.

Ich habe auch mal gehört, dass sich manche Menschen einfach einen Schwarzen Punkt auf einen Finger malen und da dann über den Tag verteilt drauf schauen. Ist vom Pronzip das selbe, habe ich jedoch noch keine Erfahrungen mit gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community