Frage von konline, 49

Erinnerung an die Abgabe der Steuererklärung - Arbeitnehmer?

Hallo, ich habe heute gesehen, dass ich vor kurzem eine Erinnerung an die Abgabe der Steuererklärungen bekommen habe. Ich frage mich nur, wie das Finanzamt darauf kommt, da ich - soweit ich weiß - keine abgeben muss als normaler Arbeitnehmer.

Kann es dafür einen triftigen Grund geben, warum ich den bekommen haben könnte (ja ich ruf morgen da mal an, bin erst vor kurzem heim gekommen)? Oder haben die sich vlt nur geirrt ?

Was meint ihr ?

Antwort
von Petz1900, 30

Auch Arbeitnehmer können verpflichtet sein, eine abzugeben, steht in § 46 EStG, der allerdings für die meisten unverständlich ist.
Also einfach mal anrufen beim Finanzamt, alles andere ist sinnlose Raterei hier....

Antwort
von baindl, 31

Wenn das Finanzamt eine Steuerklärung haben will, musst Du der Aufforderung nachkommen.


da ich - soweit ich weiß - keine abgeben muss als normaler Arbeitnehmer.


Da täuscht Du Dich.

http://www.finanztip.de/steuerklaerung-abgabeplicht/

https://www.vlh.de/wissen-service/steuer-abc/wer-muss-eine-steuererklaerung-abge...

Kommentar von wurzlsepp668 ,

autsch .....

einen Lohnsteuerhilfeverein als Quelle?

hier im Forum wurde mal der Link bezüglich Rentenbesteuerung von einem LoHi-Verein gepostet ....

ein Kollege und ich waren entsetzt, welche Halbwahrheiten der Verein in die Welt gesetzt hat ...

auf eine Nachricht von mir wurde die Seite mit der Rentenbesteuerung vom Netz genommen, da der Verein zugeben mußte, dass die Infos falsch waren ....

Kommentar von Petz1900 ,

völliger Müll, was der vlh da schreibt. Das ist ein Gewerbebetrieb, die versuchen Mitglieder anzuwerben....

Kommentar von wurzlsepp668 ,

der Verein wurde von mir soeben per Email auf die falschen Informationen hingewiesen.

letzter Satz meiner Email:

ich behalte mir eine Meldung an die zuständige Steuerberaterkammer vor.

;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten