Frage von momabi, 30

Erinnerung abgeben im Buch Chroniken der Unterwelt?

Hey Leute! Ich bin der Meinung, dass Clary oder Simon oder beide/alle eine Erinnerung abgeben mussten um etwas zu erreichen, bin mir aber nicht mehr sicher weil es schon einige Zeit her ist, dass ich die gelesen habe.. Ich glaube es hatte etwas mit clary und Lukes Ferienhaus zu tun..

Danke schon mal im vorraus!:)

Antwort
von Glumandaxcl, 20

Das war als sie bei Magnus ein Daemon herauf beschworen haben. Ich glaube Simon rennt dann in den Kreis, wo der Daemon drin ist um die Katze von Magnus zu retten (aber Nagel mich nicht drauf fest). Jedenfalls damit der Simon freilaesst und ich glaube auch sie wollen rausfinden was in der Daemonenwelt gerade abgeht, weil irgendwer staendig Daemonenfuersten heraufbeschwoert, muss jeder eine Erinnerung abgeben, weil der Daemon sich davon ernaehrt bzw das mega geil findet die zu essen. Wenn ich mich recht erinnere war das sogar Magnus Vater? Jedenfalls ist Magnus Vater ein Daemonenfuerst.

Antwort
von cassiopeia1508, 7

Die sind in die "Dämonen-Welt" gegangen (Clary,Jace,Alec,Simon und Izzy) um Sebastian zu finden und glaube auch zu töten....jedenfalls ist es schwerer aus dieser Welt herraus zu kommen als hinein. Magnus ist irgw. auch da, er ruft dann seinen Vater, damit der sie wieder in die "richtige Welt" bringt. Der Dämon verlangt dann eine Erinnerung. Soweit ich weiß denken dann alle an eine besondere....schließlich gibt Simon sein Vampir dasein auf und seine Erinnerungen an Clary und die gesamte Schattenwelt um sie alle zu retten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community