erhöhtes Cholesterin trotz Diät?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nö, wieso? Auch ganz schlanke und trainierte Menschen haben erhöhte Cholesterinwerte. Die kommen von innen, durch vermehrte körpereigene Cholesterinproduktion, nicht von außen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
07.02.2017, 10:17

Danke für das Sternchen!

0

Nur das ganze Blutbild, HDL, LDL und Triglyzeride, außerdem die sog. Herzenzyme ergeben ein halbwegs aussagekräftiges Gesamtbild. Der Gesamt-Cholesterin ist erst einmal irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. In vier Monaten so viel abzunehmen ist gesund nicht möglich.

2. Zucker und fettfrei? Von was hast du dich denn ernährt? Dein körper braucht doch Energie und fette sind sogar ziemlich wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madiwa
12.10.2016, 17:46

ich war oder bin beim ernährungsberater....von fisch ,gemüse,äpfel,beeren,kiwis,melonen und mageres fleisch ,roggenbrot usw

0
Kommentar von deepshit
12.10.2016, 17:47

Das ist aber nicht Zucker und fettfrei ._.

0

Da siehst du mal, wie sehr dein Körper schon geschädigt ist durch deine vorangehende "ungesunde" Ernährung.......Hast du eine Fettleber, wie viele Übergewichtige? Gib dir einfach noch mehr Zeit, dann kann ich alles in Ruhe regulieren und deine Abnahme(Hut ab!) muss sich auch erstmal auf Dauer zeigen,kein Jo-Jo, weiter abnehmen usw........

Ernährungstipps findest zahlreich online, gibt auch Schonkost speziell für dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
07.02.2017, 10:18

Völliger Unsinn. Bei Hypercholesterinämie produziert der Körper selbst zuviel Cholesterin, das hat mit Ernährung nichts zu tun. Auch ganz schlanke und fitte Menschen mit "gesunder Ernährung" haben sowas.

0

Was möchtest Du wissen?