Frage von MaksiKing,

Erhöhte Körpertemperatur und Kopfschmerzen

Hallo Leute!

Habe seit 3 Tagen leichte ziehende Kopfschmerzen im Schläfenbereich, noch dazu erhöhte Körpertemperatur (37,3°C seit 2 Tagen). Bin glaub ich auch leicht abgeschlagen.

Ansonsten habe ich keine Symptone. Nix. Kein Husten, Schnupfen, Halsschmerzen etc.

Was könnte es sein? Kennt das sonst noch jemand? Wenns am Montag noch immer nicht genesen ist, geh ich zum Arzt.

Danke!!

Antwort von Hirschfelde,

Du hast völlig normale Temperatur, da ist nichts erhöht.

Antwort von MaksiKing,

Danke für die Antworten!

Naja denke nicht dass ich Malaria habe!^^

Meine Körpertemperatur ist ca 36,7°C. Und außerdem ist mein Gesicht ganz warm, fast heiß. Jz fällt mir auf, dass meine Augen leicht schmerzen, fühlt sich an wie ein Druck von innen.

Hatte sowas noch nie ohne Schnupfen oder Verkühlung, deshalb die Sorgen.

Danke noch mal.

Antwort von Albatroesser,

37,3 ist keine erhöhte Körpertemperatur, sondern ganz normal. 37° gilt ja als die Körpertemperatur des Menschen, aba das kann schon um ein paar Stellen vor oder nach dem Komma abweichen.

Da die Kopfschmerzen nur leicht sind und du kaputt, könnte es sich um einen leichten grippalen Infekt handeln. Das muss nicht immer mit Husten oder Schnupfen einhergehen. Einfach ein bisschen schonen und viel Vitamin C zu dir nehmen.

Antwort von matze458,

ja wenn dein fieber sich periodisch wiederholt und es jeden tag ein auf und ab ist dann nennt sich das malaria ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community