Erhalte ich Arbeitslosengeld 2, bin 26 Jahre alt beziehe kein ALG 1 und wohne noch bei meinem Vater?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du bist mit ü25 deine eigene bg. kannst also deinen eigenen antrag auf alg2 stellen und darauf bestehen, dass dein alg2 auf dein konto gezahlt wird. du erhältst dann deinen regelsatz und deinen mietanteil. mietanteil, stromanteil, lebensmittel musst du dann an deine stiefmutter abführen.

in der alg2-berechnung ist auch deine krankenversicherung enthalten. du machst daher gerade schulden, wenn du deiner versicherungspflicht nicht nachkommst. das solltest du schnellstens klären und anträge beim jobcenter einreichen für dich.

achte darauf, dass ihr nicht als haushaltsgemeinschaft veranlagt werdet. ein zettel deiner eltern reicht: wir unterstützen kind nicht in geld und geldeswert. unterschriften, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
14.04.2016, 14:05

Eine HG - bilden sie automatisch,da Ü 25 und deshalb keine BG - mehr möglich,die Eltern bilden ihre BG - und das Ü 25 Kind seine eigene und zusammen dann eine HG  !

Aber auch in einer HG - kann das Jobcenter eine Unterhaltsvermutung unterstellen,deshalb ist dein Rat korrekt hier gleich mitzuteilen das keine Unterstützung gegeben wird.

0

Hat dich deine Stiefmutter denn im Antrag gar nicht angegeben ?

Dann bekommt sie nämlich Probleme,weil die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung dann nur auf 4 und nicht auf 5 Personen berechnet wurde.

Da du ab deinem 25 Lebensjahr deine eigene BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bildest,steht dir zumindest erst mal dein derzeitiger Regelsatz von 404 € zu un dazu käme dein Kopfanteil der KDU - also dann 1 / 5 der Warmmiete,wenn ihr mit dir 5 Personen seid.

Dein KK - Beitrag wird dann auch übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was du keommst wird deiner stiefmutter denn wieder abgezogen

da es ja immer für den gesamten naushalt berechntet wird

da du dich ja denn als arbeitslos melden musst wirst du über die Bundesagentur für arbeit bzw das jobcenter krankenversichert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HKart
13.04.2016, 13:08

aber ich muss ja auch 400€ erhalten oder? wieso tuen sie des dazu berechnen, wenn Jeder der im Haushalt wohnt 400€ bekommt?

0

Am besten ziehst du aus. Denn egal, ob du Hartz IV oder Gehalt beziehst, du wirst immer mit reingerechnet werden. Entweder hast du weniger oder deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HKart
13.04.2016, 13:09

ist schwierig eine Wohnung zu finden, wenn man arbeitslos ist :S

0
Kommentar von haufenzeugs
14.04.2016, 11:23

falsch. er muss nicht ausziehen. da er ü25 ist, bildet kind hier seine eigene bg mit eigenen anspruch auf den vollen regelsatz und mietanteil. das einkommen der eltern wird nicht mit angerechnet, da sie keine gesamt-bg bilden.

er muss lediglich darauf achten, dass sein mietanteil und strom etc an den vater gehen oder wer auch immer im haushalt die finanzen leitet. die eltern haben nichts mehr mit dem erwachsenen kind finanziell zu tun.

1