Frage von masiderupi, 55

Erhält eine teilzeitbeschäftigte Person (ca. 80 Stunden mtl. / ca. 700 Euro mtl.) genauso Leistung aus der Krankenversicherung wie ein Vollzeitbeschäftigter ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lenzing42, Community-Experte für Arbeitsrecht, 23

Da du mit dem Teilzeitjob beitragspflichtig zu allen Bereichen der Sozialversicherung bist, und dir die Beiträge regelmäßig abgezogen werden, hast du den gleichen Versicherungsschutz wie ein in Vollzeit beschäftigter Arbeitnehmer.

Nur das Krankengeld fällt entsprechend der Arbeitszeit geringer aus.


Kommentar von lenzing42 ,

Es freut mich, wenn ich dir helfen konnte - und danke für den Stern.

Antwort
von eulig, 13

in der gesetzlichen Krankenversicherung werden alle gleich behandelt, egal ob man wenig bezahlt dafür oder viel.

Antwort
von Apolon, 24

Mit Ausnahme der Höhe des Krankengeldes - JA !

Antwort
von MiaMaraLara, 16

Ja , gleicher Anspruch.

Antwort
von Grautvornix, 37

Normal ja, versichert ist versichert.

Wär ja noch schöner, Halbtagsjob.......... macht der Zahnarzt auch nur das halbe Gebiss.

Antwort
von balvenie, 31

Ja, natürlich.

Antwort
von Skibomor, 26

Selbstverständlich.

Antwort
von kabatee, 19

klaro,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten