Frage von buryadrian,

ERGO nebenjob

also liebe Leser. Ich war 2010 bei der Bundeswehr und mein Vorgesetzter (PersFw / HFw) hat mich gefragt ob ich nebenbei bisschen Geld verdienen möchte. Es ist sehr einfach und man kann sich die Zeit selbst einplanen.... usw. Ich habe ihn daraufhin gefragt was das für ein Job wäre was meine Aufgaben sind, er meinte nur ich soll mich überraschen lassen und zum Vorstellungstermin pünktlich erscheinen, weil sein Freund gleichzeitig Vorsitzender sehr viel wert drauf legt. Soweit ganz gut die spannung was da. Habe mich drauf eingelassen. Beim Vorstellungsgespräch wurde ich überrumpelt. Am anfang haben die tollen sachen der Ergo ezrählt, wie zb das Jürgen Klopp auch eine sehr enge Bindung zur Firma hat und was für tolle Sachen die Ergo schon geleistet hat und was für ein Rückversicherer die Ergo hat, nämlich die Münchener Rück, einer der Grüßten auf der Welt. Hat sich alles toll angehört. Hat mir auch von dem 2 Tägigem Seminar erzählt, da wird die Ergo besser vorgestellt, wie man Geld verdienen kann, und eine Afterwork Party gibt es auch noch, zahlt alles die Ergo, er sagte das es ein Party Weeken sei, also nichts ernstes. Hab dann gesgt das es sich sehr interessant anhört. Dann hat er gesagt er braucht jetzt 120 € um einen Platz reservieren zu können, weil es sind nur noch 3 Plätze die sehr schnell vergriffen werden.Ja da war ich erstmal baff. Aber ich hab da nur an meinen Vorgesetzten gedacht, dass ich mit ihm keine Probleme haben möchte, deswegen hab ich die 120 € gezahlt. Am Samstag bin ich dann zum Seminar schick mit Anzug und so. Wir waren ca 20-25 neulinge die zugehört haben, wie die Ergo vorgeht um viel Geld verdienen zu können. Und wie einfach es ist steuern zu sparen wenn man bei der Ergo arbeitet. Dann haben die Referenten es schmackhaft, wenn mann so viele und so viele Einheiten im Monat schreibt, welche Preise man dadürch bekommen kann, eine Reise hier eine Reise da. Und eine Rolex hier und da. Alles ganz einfach mann mus nur seinen Stamm ausbauen. Paar Stunden Später seh ich meinen Vorgesetzten. Er steht am Pult und erzählt was von Werbung bla bla, hab mir nur gedacht häää? was macht er hier. Das war mal ne Überraschung. Hab ihn später gefragt was er hier macht, weil er nicht davon erzählt hat, und er meinte das darf keiner wissen beim Bund das er hier nebenjob macht, da er monatlich mehr als 3000€ verdient. Aber naja hab dann auch keinem was erzählt, schließlich saß er bei der Bundesehr ein Büro neben mir. Am Sammstag abend nach dem Seminar gab es eine Party mit frei saufen, und tanzen und alles toll. Dann ab ins Bett. Am Sonntag morgen Frühstück und Besprechung mit den Vorgesetztem. Dann wollte er wissen wen ich alles kenne, ab es im Kindergarten oder Schule gewesen ist, weil wir mussten dann ab diesem Zeitpunkt Kontakte pflegen. Dh ich sollte Leute anrufen die ich schon 10 Jahre nicht gesehen habe anrufen und ihnen mitteilen das ich einen neuen Job habe und es mir sehr gefällt und das ich ein eigenes Böro habe und und und, der Grund war

Antwort von siola55,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo buryadrian,

da bist du aber ganz schön reingefallen - spätestens bei den 120 Euros hätten bei dir alle Alarmglocken schrillen müssen!!! Bei welcher seriösen Firma musst du zur Vorstellung "Kohle" mitbringen - diese Vorhehensweise gibt es nur bei den Drückerkolonnen!!!

Leider bist du hier in der neuen ERGO Pro (früher HMI) gelandet! Originalton ERGO Pro:

Als kombinierter Struktur- und Agenturvertrieb eröffnen wir Ihnen individuelle Perspektiven für Ihre Karriere. Wir bieten außergewöhnlichen Talenten attraktive Entwicklungschancen bei überschaubarem unternehmerischen Risiko.

Habe mich drauf eingelassen. Beim Vorstellungsgespräch wurde ich überrumpelt    

Da gibt es nur einen Weg, um diese Last lozuwerden: Teile dem Vorgesetzten einfach mit, was dieser Kollege so nebenher treibt und dass er dich einfach überrumpelt hat! Sonst wird er weiterhin dich und andere mit dieser unsauberen Methode überreden und die gleichen Drückermethoden anwenden! Sei stark und mach dem Spuk ein Ende - ansonsten dauert es halt ca. 2-3 Monate, bis du eben deine mehr oder weniger Bekannten, Verwandten und Freunde alle durch hast!

Gruß siola

Kommentar von siola55,

Hallo nochmal,

hier noch Infos vor allem zum Strukturvertrieb / Multi-Level-Marketing:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ergo_Pro

Gruß siola

Antwort von buryadrian,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

der Grund war ganz einfach, diese Leute wieder zu "Rekrutieren". Ich habe bei mir eine Versicherung abgeschlossen, damit ich ein paar einheiten und damit verbundene Geld bekomme. Eines Tages musste ich zum Kumpel und mit ihm ein Bogen ausfüllen wo drin stand wieviel er gerne Rente haben möchte und ob er irgendwann ein Haus bauen möchte und und und. dann eine Frage wieviel er gerne jetzt fürs haus zurück legen kann zb 50€. Am ende haben wir dann gefragt ob er irgendwelche Freunde Bekannte kennt die auch gerne ein Haus bauen möchten, Adresse plus tel nummer. Und ob er sich auch sowas wie diesen Nebenjob vorstellen könnte. Somit hat Ergo neue Mitarbeiter und neue mögliche Kunden. eines Tages habe ich einen Brief bekommen, das sich ein Schuldkonto ergeben hat, 246 €, weil Leute mit denen ich was abgeschlossen habe, geköndigt haben, aber das komische war, ich habe nie so viele versicherungen abgeschlossen, außer bei mir. Hab da nachgefragt, welche Leute das waren, dann habe ich eine Liste von 5 Leuten bekommen, 3 davon kenne ich vom Bund, die ich auch gefragt habe, bei wem sie die Versicherung abgeschlossen haben, die meinten dann alle bei dem PersFw / HFw. Seit dem versuche ich das er sich dazu mal äusert aber er ist seit dem Krank und kommt wohl nicht mehr zu arbeit. Und Ergo sitzt mir schon auf der Pelle, da die das Geld haben wollen

Antwort von Frangge,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Naja, deine 120 Euro haben sie ja schon, die kannst du jetzt von allen deinen Bekannten und Freunden zurückholen, wenn du keinen Wert auf Fortbestand der Freundschaft legst....

Lass die Finger von dem Quatsch.

Antwort von richmansworld,

Ihr scheint ja Ahnung zu haben. Ich bin selber Teil der Ergo Pro Vertriebsorganisation und bin dadurch sehr erfolgreich geworden. Die 120€ sind lediglich die Hotelpauschalkosten und geht nicht an die Ergo. Und zum Thema keinen Wert auf Fortbestand der Freundschaft. Die Produkte sind top, die Verkäufer ehrlich, sodass ich mich und meine ganze Familie versichert habe. Und wieso sollte ich dies tun, wenn alles nur betrug und Geldmacherei sein soll??

Antwort von siola55,
Beim Vorstellungsgespräch wurde ich überrumpelt. Am anfang haben die tollen sachen der Ergo ezrählt, wie zb das Jürgen Klopp auch eine sehr enge Bindung zur Firma hat...   

Laut Wikipedia beendete der Trainer von Borussia Dortmund, Jürgen Klopp, bereits seinen Werbevertrag:

Auf anderen Reisen soll auch Kokain konsumiert worden sein, [16] was vom Unternehmen jedoch bestritten wurde. Jürgen Klopp, der Trainer von Borussia Dortmund, beendete infolge der Affäre seinen Werbevertrag mit der Versicherung.[17]

Gruß siola

Antwort von Privatsache,

Schau, dass du da schnell wieder rauskommst. Abgesehen von der Rückabschlussprovision, die sie jetzt von dir haben wollen, kommen sie womöglich noch eines Tages mit Haftungssachen wegen Falschberatung (für die bei der Konstellation eigentlich die ERGO selbst haften muss!).

Kein Mensch kann doch nach 2 Tagen Werbung sauber Versicherungen verkaufen!

Ich würde versuchen, mal nachzuhören: die Unterschrift vom Vermittler ist ja normal immer mit auf dem Versicherungsantrag für deren Stornos du jetzt zahlen sollst. Vielleicht kannst du so - ohne die Hilfe des Chefs - beweisen, dass du die Verträge nicht vermittelt hast. Wegen ein paar Hundert Euro würde man an sich noch keinen RA einschalten - aber du kannst nicht wissen, wass der Chef noch so getrieben hat. Deswegen hier m. E. einen Anwalt mit Erfahrung in der Sache besorgen und mit der Ergo klären, was du alles vermittelt haben sollst, wer die Provisionen dafür bekommen hat und für welche Summen du noch herangezogen werden kannst. Und unbedingt alles daran setzen, aus den Vereinbarungen mit der ERGO wieder heil rauszukommen.

Wegen solchen Vorgehen hat die ganze Branche einen schlechten Ruf --- unmöglich!!!

Kommentar von siola55,

Es handelt sich hier ganz eindeutig um die neu gegründete ERGO Pro (früher HMI) als Struktur- und Agenturvertrieb, und nicht um die ERGO!

Gruß siola

Antwort von SteHa1983,

Erschreckender Weise kann ich solche Geschichten von Kollegen bestätigen, die auch mal für dieses Unternehmen tätig waren. Leider findet solches Gebahren noch immer kein Ende, wer in dieser Maschinerie festhängt kommt auch selten wieder raus - im Normalfall war das nicht die letzte Rückforderung die du wegen Vertragsstorno bekommen hast.

Zwischen den Zeilen meine ich zu lesen dass du mit der ganzen Situation nicht zufrieden bist, dann schau besser dass du so bald wie möglich raus kommst aus der Nummer. Im Ernstfall Rechnungen begleichen und Schlussstrich ziehen - dein vorgesetzter wird dir kaum Probleme machen wenn du weisst dass er schwarz nebenbei Versicherungen verscheuert...

PS: ERGO = "E rotische R eisen G ut O rganisiert" ;-)

Antwort von Det1965,

Das ist das übliche Vorgehen bei solchen Versicherungen. Es entsteht eineArt Pyramidensystem, also deine Vorgesetzten verdienen an deinen Abschlüssen auch noch dazu. Und deren Vorgesetzte auch. Der Reichste sitzt dann ganz oben, sozusagen der "Obervorgesetzte".

Du bekommst selbstverständlich für jeden Abschluß auch eine Provision und kannst dich hocharbeiten und auch andere Leute für dich arbeiten lassen.

Meistens geht es dein Vertretern nur darum, dass du einen Bekannten- und Verwandtenkreis abgrast und denen Versicherungen aufschwatzt. (Am Besten langläufige Lebensversicherungen, die bringen die meiste Provision). Wenn dann niemand mehr bei dir ne Versicherung abschließen will, bist du raus.

Allerdings kann so ein System auch der Beginn einer Karriere für dich sein, falls du dich als guter Versicherungsverkäufer erweist, viele Abschlüsse machst und selbst später Leute für dich arbeiten lässt.

Antwort von DerHans,

Es ist ein alter Hut, dass es nie etwas bringt, wenn man zum Arbeiten geld mitbringen mussAber bei der ERGO kannst du es zu was bringen. Die besten fahren dann wieder zum Puff nach Budapest. Musst nur deine ganzen Kameraden voll quatschen und möglichst noch ein paar neue "Anfänger" rekrutieren.

Wenn du dann die dritte oder vierte Stufe erreicht hast, hattest du entweder vorher einen Nervenzusammenbruch oder du darfst eben auch in den Edelpuff.

Antwort von zu7io,

Dein Text war anscheinend zu lang, das Ende konnte man nicht lesen. Ergo ist Abzocke, du hast wohl die ganzen Reportagen in Fernsehen nicht gesehen... Verpetz deinen Vorgesetzten, und verlange dein Geld zurück.

Kommentar von buryadrian,

hab den Text jetzt zuende geschrieben, war echt zu lang :)

Antwort von etorio,

Finger weg von Multilevelmarketing außer Du bist ein Ellbogenmensch mit viel Zeit.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Voll coole Ferienjobs sind : Heei DU ;) Suchst du nach dem passenden Ferienjob ?? Im alter von 15 Jahren kannst du das machen: Im Reitsstall fragen ob du Aushelfen kannst, mit Hunden spazieren gehen, Babysitten, Nachhilfe geben, in einem Restaurant fragen ob du dorth einb...

    1 Ergänzung
  • Ferialjob kleine nebenhilfe! Ein Tipp für die Jugend unter 16 Jahren! Die meisten Jugendlichen wollen in den Ferien einen Ferialjob machen (nur die Schüler versteht sich) sind aber noch zu Jung. Fragt mal bei euch im Ort ob jemand einen Babysitter bräuchte für 2 stunden am ...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community