Ergo Infotag Auswahltag. Wer hat Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die ERGO gehört zu den größten Erstversicherern in Deutschland. Ich habe selbst meine Ausbildung bei der ERGO (damals noch Hamburg-Mannheimer) gemacht und kann nur sagen: die ERGO bildet erstklassig aus, es läuft alles fair und wohlwollend ab. Allerdings musst Du wissen wer dich eingeladen hat. Unter dem Namen ERGO gibt es mehrere Organisationen.

1. ERGO Stammorganisation mit den Agentur- u. Spezialvertrieben. Die beiden unterscheiden sich im Grunde nur in der Ansprache der Kunden. Agenturvertrieb richtet sich vornehmlich an das Privatkundengeschäft, die Spezialorga richtet sich dagegen in erster Linie an Gewerbekunden. Die Produkte sind aber vollkommen identisch. Gleichwertig sind auch die Vertiebe der D.A.S. und der ERGO Victoria die beiden sind aus dem Rechtsschutz und Sachversicherungsvertrieb entstanden.

2. DKV, die größte deutsche private Krankenversicherung berät und betreut ausschließlich Krankenversicherungskunden. Andererseits wird in allen anderen Vertrieben der ERGO auch die DKV mit vertrieben.

3. ERGO Pro, vielleicht besser bekannt als HMI, der Strukturvertrieb der ERGO hier ist allerhöchste Vorsicht geboten. Es geht neben dem Vertrieb darum soviele Mitarbeiter wie möglich zu rekrutieren. Das Karrieresystem ist in Stufen aufgeteilt. In den unteren beiden Karrierestufen geht es ausschließlich darum das Soziale Umfeld der Rekruten auszusaugen und daraus neben Verträgen hauptsächlich neue Mitarbeiter zu generieren. Die Erfolgsquote liegt bei weit weniger als ein 1%. Bedeutet, von hundert Rekruten schafft es nicht mal Einer in die dritte oder vierte Karrierestufe (Ausbildung und eigenständige Agentur). Die es nicht schaffen haben viel Geld ausgegeben (die regelmäßigen Veranstaltungen werden von den Mitarbeitern selbst finanziert, dafür tanzt man auf Tischen und gibt den erfolgreichen Kollegen standing Ovations, es wird geprotzt wie viel Geld man doch verdienen kann (ganz wenige in den oberen Karrierestufen) , und nach jeder Gehirnwäscheveranstaltung fühlen die meisten sich sehr schlecht, weil es doch nichts anderes gibt als die ERGO Pro und man diesem System nicht gerecht wird.

4. Neben den oben genannten gibt es noch die ERGO direkt, der Onlinevertrieb der ERGO entstanden aus der frühren Karstadt-Quelle Versicherung. Soweit ich weiß gibt es hier nur den Innendienst in Nürenberg.

5. ERV die europäische Reiseversicherung, größter Anbieter von Auslandsreise- Reiserücktritt- und Gepäckversicherungen. Auch hier gibt es meines Wissens nach nur den Innendienst.

Eine Ausbildung bei der ERGO zum Versicherungskaufmann ist sicher nicht das schlechteste, es ist alles top organisiert und trotz der Größe des Konzens läuft alles sehr familiär... (zumindest als ich noch da war, es hat aber in den letzten Jahren sehr große umstrukturierungen gegeben.)
Finger weg von der ERGO Pro, da man dort nur verheitzt wird, alle anderen denke ich sind eine erstklassige Wahl um dort eine fundierte Ausbildung zu bekommen. Wobei ich das nur für die Vertriebe ERGO, ERGO Viktoria und D.A.S sicher sagen kann.


Wünsche Dir viel Glück


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere dich über das Unternehmen, wie auch über den Beruf / Tätigkeit die du später ausüben willst.

Dazu findest du viele Informationen im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung