Frage von Lucyy2001, 37

Ergänzung; Raucherhusten nach Ende des Rauchens?

Woran merkt man das der Raucherhusten besser wird? Wird der Schleim beim aushusten heller? Gehen Halsschmerzen und Schluckbeschwerden weg? Danke im vorraus

Antwort
von Realisti, 21

In den Zigaretten ist auch ein Medikamentencoctail, der u. a. einen Hustenstiller beinhaltet.

Den wirst du dir jetzt beim Arzt verschreiben lassen müssen und separat (von der Zigarette) zu dir nehmen müssen. Das ist oft ein kleiner Sauginhalator, den man 1-2 mal Täglich benutzt.

 Wie doll deine Bronchien leiden wird jetzt erst deutlich. Jetzt hustest du den Dreck mit Schleim erst einmal ab - bis die Bronchien wieder frei sind. Hoffen wir mal, dass es danach wieder gut ist.

Farbiger Schleim enthält unerwünschte Bestandteile. Gut ist weiß oder durchsichtig. Gelb deutet auf Nikotin oder Eiter hin und grün ist ähnlich nur älter und rote/braune Anteile sind Bluthinweise.

Halsschmerzen deuten auf eine Erkältung hin oder sie kommen vom vielen Husten. Es gibt Tropfen gegen Reizhusten oder einfache Halsbonbon lindern auch.

In der nächsten Zeit könnten Kopfdampfbäder oder der Besuch von Schwimmbädern mit Salzwasser die Reinigung noch beschleunigen.

Wenn es dir möglich ist, dann mach mal Urlaub am Meer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten