Frage von Sturmkap, 25

Erfüllen Subnotebooks bzw Ultrabooks die Systemvoraussetzungen für Ubuntu 12.04?

Antwort
von DerMichl, 25

Ja, das sollte kein Problem sein.
Selbst 14.04 müste auf allen Subnetbooks flüsig laufen, wenn die nicht zu alt sind.

Sonst eine Version mit sparsamerer Oberfläche, wie Xubuntu/Lubuntu verwenden.

Aus der Webseite ( https://help.ubuntu.com/community/Installation/SystemRequirements ):

700 MHz processor (about Intel Celeron or better)

512 MiB RAM (system memory)

5 GB of hard-drive space (or USB stick

memory card or external drive but see LiveCD for an alternative approach)

VGA capable of 1024x768 screen resolution

Either a CD/DVD drive or a USB port for the installer media

Internet access is helpfu

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer & Linux, 8

Warum immer solche pauschalen Fragen? Um diese Frage verlässlich beantworten zu können, müsste man wissen, wie das Gerät ausgestattet ist (CPU, Speicher, evtl. Grafikkarte).  Allgemein sind Linux-Distributionen in Bezug auf Hardware-Erkennung und -Unterstützung besser als Windows. allerdings erwarten mittlerweile auch die meisten Linux-Distributionen einen PAE-fähigen Prozessor. Und einige GUIs  laufen auch nur (zufriedenstellend) mit genügend Speicher und einer guten Grafikkarte. Allerdings ist das nur ein geringes Problem, da eigentlich jede GUI mit jeder Linux-Distribution laufen kann. notfalls kann man also wechseln.

Sehr wahrscheinlich wird Ubuntu 12.04 auf einem Subnotebook/Ultrabook relativ problemlos laufen, wahrscheinlich wäre aber Lubuntu/Xubuntu die bessere Wahl, wegen der "schlankeren" Oberfläche.

Aber warum 12.04? Der Support dafür endet im April 2017, also wäre 14.04 die Version der Wahl, wenn man Long Term Support möchte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community