Erfolgreicher und schon probierter Abnehmplan?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wichtig ist, dass, wenn du Hunger hast, du auch isst (Hunger, nicht Appetit). Statt zucker- oder fetthaltige Sachen zu dir zu nehmen, solltest du wie schon jemand geschrieben hatte, in solchen Momenten Obst und Gemüse essen. Wenn du eigentlich nicht mehrere große Gerichte am Tag brauchst, um satt zu sein, dann iss sie nicht, falls doch, tu es. Wichtig ist, dass du erkennst, wie viel dein Körper braucht und nicht drüberzugehen (z.B. wegen Langeweilefuttern!).
Hungern bringt nichts, da es dich psychisch und körperlich kaputt macht. Bleib einfach bei gesünderen Sachen und halte dich >nicht< an Pläne, die deinem Hungergefühl nicht entsprechen.
Wichtig ist auch der Verzicht auf zuckerhaltige Getränke - Wasser ist die absolut unumstritten beste Wahl.
Davon abgesehen ist Bewegung und ein regelmäßiger Tagesablauf empfehlenswert. Wer viel tut und immer weiß wohin mit sich, isst nur, wenn er es muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal muss es in deinem Kopf klick machen.

Mit der richtigen Ernährung und unterstützend Sport, z. B. mit Ausdauer oder Ausdauer- und Kraftaufbau kann man viel erreichen, aber man braucht viel Geduld, das geht leider nicht, von heute auf morgen. auch ist vieles genetisch bedingt, so das man an bestimmten Stellen gar nicht abnehmen kann und der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und das sind nicht immer gleich die Problemzonen, die kommen nämlich oft erst zum Schluß.

Wenig essen macht keinen Sinn, denn dein Körper braucht Nahrung um richtig arbeiten zu können. Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. du musst mehr verbrauchen als du zu dir nimmst, um abzunehmen. Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

 Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Mit einer gesunden Ernährung und dem Wachstum reguliert es dein Körper ganz von alleine, das einzige was du brauchst, ist Geduld. Wenn du wieder wächst, dann streckt sich dein Körper und das Problem könnte sich ganz schnell, von selbst erledigt haben.

Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

Falls du minderjährig bist:

Wie alt bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Mit einer gesunden Ernährung und dem Wachstum reguliert es dein Körper ganz von alleine, das einzige was du brauchst, ist Geduld. Wenn du wieder wächst, dann streckt sich dein Körper und das Problem könnte sich ganz schnell, von selbst erledigt haben.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiandro
21.11.2015, 10:25

Danke für deine Zeit;))

0

Ich hab schon viele Diäten hinter mir und hab anschließend immer mehr zugenommen als das Ausgangsgewicht war. Vor 3 Jahren hab ich mich dazu entschlossen nur mehr 1 mal proTag eine Mahlzeit zu mir zu nehmen, jedoch esse ich dann dass was mir schmeckt, natürlich achte ich auch darauf das es nahrhaft ist. Wenn ich zu einer anderen Zeit Hunger bekomm, dann eß ich Obst. Außerdem trinke ich Zitronensaft und auf Kaffee am Morgen kann ich auch nicht vezichten. All das hat mir dabei geholfen 25kg loszuwerden ohne daß ich dabei das Gefühl von Heißhungerattacken hab. Ich hab auch gehört daß Vitamin C hilft um abzunehmen. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiandro
20.11.2015, 22:58

Wow, erstmal respekt das du soviel geschafft hast und so konsequent bist! 

Danke dir!!:))

0

Habe auch schon so einige Diäten ausprobiert. Versuch es am besten mit einer Low Carb oder Eiweiß Diät. Die sind für Anfänger meist am einfachsten und schnellsten. Ich bin damals mit dem Programm hier eingestiegen und war mit den Ergebnissen sehr zufrieden: http://www.die-eiweiss-diaet.de 

Finde das ist optimal als Grundlage, da du nicht nur deinen eigenen Ernährungsplan etc bekommst, sonder auch gleich noch ein Basiswissen zum Abnehmen. Weiß nur nicht, ob dir das Abnehmen so viel wert ist. :D Aber solltest du mal 50€ auf der hohen kannte haben, kannst es dir ja mal überlegen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiandro
21.11.2015, 10:27

Oki danke ;D

0

Auf die Ernährung achten wenig Fett un Zucker und Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung