Frage von xBr0kenWinGs, 96

Erfolgreich eine Trennung überstehen wenn man fast 3 Jahre lang nur Ersatz war?

Hallo Community,

Ja,nun schreibe ich hier nachdem ich Gestern die knallharte Wahrheit gehört habe. Wir waren fast 3 Jahre lang in einer Fernbeziehung,es gab wirklich schlechte Zeiten und dumme Fehler wurden von beiden Seiten gemacht. Wir waren ca. einen Monat zwar nicht mehr zusammen,haben aber die Zeit trotzdem verbracht und sexuelles Ausgetauscht. Die Tage davor war er alleine saufen weil er angeblich einen Nervenzusammenbruch hatte,hat mich überall blockiert und ich durfte mir von seiner jetzigen Freunden (Mit der er jetzt immerhin 3 Tage zusammen ist!)schicken lassen,indem er Betrunken schluss macht und ihr seine Liebe gesteht.Sie kannten sich seit einigen Jahren aus der Schule noch. Ich habe in dieser Nacht natürlich nichts verstanden,war unter Schock,und nachdem er mich 3 Tage lang komplett geblockt hat etc. haben wir dann geredet,naja,ich habe ihm gedroht ich würde mich Ritzen was ich letztendlich auch getan habe,und ich bereue dies Zutiefst weil ich das schonmal in unserer Beziehung getan habe.Aber so habe ich meine Antworten bekommen. Er hätte sie wohl schon immer geliebt,auch in den 3 Jahren als wir zusammen waren etc. Ich war nur Ersatz und ein Sexspielzeug wenn ich alle paar Monate mal paar Wochen bei ihm war. Jetzt hat er ja seine Traumfreundin,dank ihr wusste ich wirklich erst was abgeht weil er nie die Eier dazu hatte mal wirklich Klartext zu sprechen. Ich fühle mich unendlich betrogen,leer und mich füllt der Schmerz nur so aus. Ich bitte euch helft mir,gebt mir Tipps wie ich das überstehe. Ich habe schon Bilder gelöscht,Nummern etc. blockiert,ein paar Dinge die er mir geschenkt hat weg getan,aber von einem Teddy von ihm kann ich mich nicht wirklich trennen,vielleicht erstmal wegpacken? Heute sind ein paar Tshirts die ich noch von ihm hatte dran. Ich bin am Ende,ich komme mir Ausgenutzt und Schmutzig vor.Er war mein Erster,bei allem. Trotzdem wünsche ich ihm das er Glücklich wird,auch wenn es weh tut das zu sagen. Ich wäre wirklich froh über Tipps und Unterstützung..

Vielen Dank,

Br0kenwings.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von miabhn, 32

1) Nimm dir Zeit zu trauern, schmerzen verspüren ist menschlich und es ist nichts schlimmes dabei, das du diese auch zulässt. Wein dich aus, lieg im Bett, ess Süßigkeiten und Trauer einfach
2) Reiß dich danach wieder zusammen!
Klar darfst du trauern aber nicht Monate lang, geh zum Friseur, leg dir Schminke zu, komm wieder zu dir selbst& vielleicht sogar zu einer einst schöneren version von dir.Kauf dir neue Klamotten, neue Bücher, neue Filme....
3)Glaube daran das die Zeit alle Wunden heilt.
Das ist ein für mich wichtiger Punkt, denn mit der Zeit verblasst der Schmerz. Das mag sich Klischeehaft anhören aber es stimmt.
4)Vergebe ihm. Ich weiß das es im Moment vielleicht nur Hass gegenüber ihm gibt aber glaub mir solange du Hass verspürst kannst du nicht damit abschließen.
Vergebe ihm damit du für dich selbst abschließen& weitermachen kannst.
Ich wünsche dir alles gute auf deinem weg und hoffe das du eines Tages den richtigen kennenlernst, falsche Beziehungen helfen einem um sich selbst zu entwickeln. ❤️

Antwort
von Jack19X1, 33

Sich von ihm ablenken: Brettspiele spielen, über deine Zukunft/Träume nachdenken, was willst du noch alles erreichen, spazieren gehen, ins Freibad/KinoParty gehen, neue Leute kennen lernen, usw.

Sicher wirst du jemanden finden, der dich mehr verdient hat. Aber Vorsicht, beginne die neue Beziehung NICHT auf der Seksuellen Ebene, das du sonst wieder als Seksspielzeug ausgenutzt werden könntest.

Beginne die neue Beziehung zuerst, indem du nett, lieb und süß bist, dann wird sich auch jemand in dich verlieben. Das seksuelle Zeug kommt erst, wenn sich wirklich jemand in dich verliebt hat.

Antwort
von Ostsee1982, 12

Ich finde nicht, dass du die Schuld nur bei ihm suchen kannst wenn du sämtliche Alarmzeichen übergehst und mit Zwang eine beendete Beziehung aufrecht erhalten willst. Ihr ward bereits einen Monat getrennt wenn du dann weiterhin Intimitäten mit ihm austauscht und dich nicht distanziert dann ist das deine Entscheidung, das hat mit ihm nichts mehr zu tun. Es ist auch völlig legitim wenn er sich dann eine neue Freundin sucht und du erpresst ihn darauf hin emotional in dem du mit Selbstverletzungen drohst, das geht gar nicht. Such dir einen Freund im Hier und Jetzt, mit dem man den Alltag verbringen kann und nicht jemanden den man mal alle paar Monate sieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community