Frage von Christina1306, 35

Erfolgreich abnehmen, Ernährungsumstellung?

Hallo :)

Ich möchte gerne meine Ernährung umstellen. Natürlich weiß ich, das Cola etc weg bleiben muss. Ich habe nur das Problem das ich an Wasser überhaupt nicht dran komme. Ich esse total gerne Nudeln, die auch nicht wirklich gut sind. Jetzt habe ich mir Vollkorn Nudeln gekauft. Heute gab es zum Frühstück zwei Brötchen und zum Mittagessen Zuccinis gefüllt mit Tomaten, Rinderhack, Kidneybohnen und Zwiebeln. Ist das inordnung ? Mein Magen findet das gerade überhaupt nicht gut :D. Wie lange brauch der Magen bis er sich an kleinere Portionen gewöhnt ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Idkwhattosay, 10

Also es geht vor allem darum gesund zu essen, wenn du vorher ungesund gegessen hast (viel Zucker, Weißmehl etc) und es durch gesünderer Produkte austauschst nimmst du von selber schon was ab.

•Versuche keine Kalorien zu trinken. Das heißt nicht cola light etc zu trinken, denn das ist nicht gesund und fördert außerdem Heißhungerattacken. Trink lieber ungesüssten Tee (es gibt viele leckere:) probet mal Schoko chai, oder die von Teekanne) wenn du dich nicht mit Wasser anfreunden kannst:)

•kein Weißmehl!! Vollkorn Produkte haben zwar meistens ein wenig mehr Kalorien, sättigen dafür aber länger. Ich könnte zum Beispiel ein ganzes weißes Baguette essen und hätte eine Stunde danach wieder Hunger.

•kein weißer Zucker!! Es gibt viele süße Alternativen mit Honig, oder Schokolade mit Rohrzucker etc:) in Bio Läden gibt es außerdem auch kleine Süßigkeiten nur aus Datteln oder Kokos:) und in man sollte sich in gewissen Mengen was gönnen:)

aber ich rede auch von normalen Produkten aus dem Supermarkt. Du musst mal nachgucken wo überall Zucker zugesetzt wurde!! (In so gut wie allen Dosen Gerichten oder Lebensmitteln wie dosenmais, Bohnen etc; Ketchup, Joghurts, generell allen Fertiggerichten, ob Salaten oder Lasagne, Säften und so viel mehr!! Vor allem in "abnehm Produkten" ist viel Zucker drin damit sie besser schmecken. 

•versuche auch auf Milchprodukte zu verzichten. Diese sind voll von Hormonen (die Milch soll die Kälbchen ja in kürzester Zeit groß und stark werden lassen) und außerdem sehr kalorienreich. Versuch mal auf hafermilch oder dinkelmilch oder sojamilch umzusteigen:) 

•Beim Abnehmen kommt es natürlich auch auf eine Kalorien Reduktion an. Das heißt aber nicht das du hungern sollst (Jo-Jo Effekt)

Viele sagen man soll groß frühstücken und wenig zum Abend essen, woran ich allerdings nicht glaube. Es kommt am Ende des Tages darauf an wieviele Kalorien rein gingen und wieviele verbraucht wurden, wann diese aufgenommen wurden und womit ist dabei eigentlich egal. Könntest auch nur 2 big macs essen und würdest theoretisch abnehmen. Allerdings wäre das natürlich überhaupt nicht gesund und man könnte über den Tag damit auch nicht durchhalten da diese nicht sättigen. 

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht das ich, wenn ich morgens früh groß frühstücke, tagsüber viel mehr esse weil mein "Essens- Fenster" schon früh aufgemacht wurde und wenn ich einmal anfange kann ich nicht mehr aufhören':D das heißt nicht bis 2 mit dem Essen zu warten und zu hungern, aber ich versuche erst um 10 etwas zu Essen am besten Haferbrei:)

Ach und Versuch das deine Mahlzeiten aus so viel Gemüse wie möglich bestehen, so kannst u viel mehr essen mit deutlich weniger Kalorien:) 

Antwort
von Vivibirne, 4

Hi. Trinke wasser und tee du kannst den tee auch kalt werden lassen. Milch ist auch gesund aber in maßen :) säfte kannst du dir zb zum Frühstück selber pressen
Dein Frühstück ist super! Achte auch auf den belag:
Schlecht: nutella butter erdnussbutter salami mortadella
Gut: Käse Schinken margerine frischkäse quark tsatziki marmelade aus 75% früchte
Obst und gemüse ist auch immer gut und morgens und abends kannst du dir auch rührei oder omelett machen dazu ne Scheibe eiweissbrot oder vollkornbrot und tomaten :)
Mittags kannst du nen guten mix aus vitaminen zb salat, gemüse und proteinen (fleisch, fisch, tofu) und Kohlenhydrate wie zb vk nudeln reis oder kartoffeln essen :-)
Es zählen die gesamt kalorien am tag und nicht WANN du isst. Es ist ein Mythos dass man ab 18h nicht mehr essen darf. Mach 2-3 mal sport in der woche
Lg und hoffe das half :)

Antwort
von 16Denis, 21

Also vielleicht kennst du den Spruch :
Morgens essen wie ein König, Mittags wie ein Kaiser und Abends wie ein Bettler. Morgens Schön kräftig Frühstücken ( Vollkorn Brot, Frisches Gemüse, Quark
Mittags Schön Nudeln oder sowas
Und Abends wenig. Am Tag sport machen, viel Trinken, vorallem Wasser, evtl frisch gepresste Säfte, nach 18Uhr nix mehr essen

Antwort
von faden77, 18

Ich habe erfolgreich abgenommen in dem ich selten Süßigkeiten esse und auf Cola Light umgestiegen bin. Aber esse trzd. Weiter fettige Mahlzeiten. (Nicht jeden tag :)

Innerhalb von 1 Jahr (selten sport) 15 Kilo abgenommen :) hahaha ja sehr lange aber habe ja nicht soviel verändert 😂

Antwort
von user023948, 11

Ja das war okay!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten