Frage von Babidu, 22

Erfahrungswerte, wann Wirkung von Anitbiotikum eintritt?

Hallo liebe gf-ler,

seit Montag Abend habe ich einen Kloß im Hals.. bis Mittwoch konnte ich damit sogar noch singen und bis Donnerstag noch sprechen.. außerdem hatte ich Dienstags Fieber.

Am Donnerstag war ich dann beim Arzt und der meine schwere Mandelentzündung oder Pfeiffersche Drüsenfieber.. also er hat einmal in den Hals geschaut und an der Außenseite (Lymphknoten) getastet.

Bekam dann Ibuprofen und Antibiotikum (Amoxicillin) für 3 Mal täglich.. von beidem schon 10 Tabletten.. aber es zeigt sich keine Wirkung.. im Gegenteil.. meine Stimme ist heute komplett erloschen.. bei jedem Schluck tut es mehr weh..

Wann wirkt im Normalfall das Antibiotikum? Wann sollte man nochmal zum Arzt? Habe Angst noch einen Tag an der Uni zu verpassen..

Lieben Dank im Voraus!

Antwort
von Silo123, 19

Bei Pfeifferschen Drüsenfieber würde man gar kein Antibiotikum geben, und erst Recht kein Amoxicillin(wäre sogar kontraidiziert, weil vermehrt Nebenwirkungen)

Wundere mich insofern sehr: Antibiotika sind nur bei etrigen Mandelentzündungen indiziert, bei normalen auch nicht. Auch nur dann könnte ein Antibiotikum  helfen(eitrige Mandelentzündung und wäre dann auch indiziert)

Ich kann den Arzt nicht verstehen.

Tut mir leid das zu sagen: Suche Dir einen neuen Arzt


Antwort
von lucifersfeather, 22

Antibiotikum schlägt relativ schnell an, allerdings bei jeder Krankheit und jedem Medikament unterschiedlich. ich würde ja sagen ruf deinen Arzt morgen einfach mal an, aber das gestaltet sich wohl schwierig ohne Stimme. Wenn es schlimmer wird auf jeden Fall nochmal hin. Aber wie kann er nicht wissen, ob es das eine oder das andere ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten