Frage von N0name02, 60

Erfahrungen/Tipps zum Fasten?

Hallo, Ich habe jetzt schon viel über das Fasten gelesen und würde es gerne mal für 1 Woche ausprobieren. Ich habe mir auch schon genau Gedanken gemacht wie ich faste und das ich nicht komplett auf Nahrung verzichten, da ich gelesen habe dass das nicht gut für den Körper ist. Ich wollte mal eure Erfahrungen zum Theme Fasten hören und vielleicht die ein oder anderen Tipps von euch bekommen, damit der Jojo-Effekt nicht auftritt.

(!) Ich mache das Hauptsächlich zum Abnehmen und nicht unbedingt zum reinigen des Körpers.

Freue mich auf viele Antworten, Liebe Grüße

Antwort
von Jessigc, 29

Ich finde es nicht gut da dein köper viele vitamine braucht und durch das sofortige reduzieren deiner ernährung wird dein körper geschwächt du bidt müde kannst dich vllt nich so gut konzentrieren und vist träge und kannst paar dachen vergessen versuch es langsam anzugehen damit dein körper sich nach und nach gewöhnt

Antwort
von Oldbutgold38, 27

Fasten ist am anfang schwierig, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.
Ganz auf Nahrung zu verzichten ist nicht ungesund, ich fühle mich in der Zeit immer viel besser.
Aber wenn du Sport machst, solltest du doch lieber dich ausgewogen ernähren, anstatt zu fasten.
Das mit dem JOJO-Effekt ist halt wie bei einer Diät auch, wenn du anfängst dich danach ungesund zu ernähren, dass du wieder zunimmst.
Kannst mal im Internet googlen, wie man nach einer "Diät" anfangen sollte sich zu ernähren.

Antwort
von zeytiin, 36

Ich weis nicht ob das Training nicht dein Körper überanstrengt bei nur 500kcl pro Tag

Kommentar von N0name02 ,

Ich teste mal ob es geht, wenn nicht dann werde ich weniger trainieren. Da steht ja auch "leichtes" Muskeltraining :)

Kommentar von zeytiin ,

Ja pass aber auf weil dein Körper echt geschwächt sein wird nach paar Tagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community