Frage von Phimoe, 139

Erfahrungen zum abgewöhnen des Mongo-Pushens (Skateboard)?

Hallo!

Ich habe gerade mit dem Skaten angefangen. Bin aber vorher schon oft mit einem Longboard rumgefahren (aber keine Tricks oder so). Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich Mongo pushe. Also, ich stehe regular, aber pushe mit dem vorderen Bein. Ich habe vorher einfach nicht gewusst, dass das "falsch" ist. Jetzt versuche ich gerade, mich umzugewöhnen und mit dem hinteren Bein zu pushen. Das ist aber schwierig und unnatürlich für mich, weil ich schon von klein auf auch bei Trottinetts immer mit dem linken Bein getreten habe.

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Kann man sich das so umgewöhnen, dass es so natürlich ist, wie für mich das Mongo pushen im Moment? Und gibt es vielleicht irgendwelche Übungen dafür oder muss man halt einfach so fahren, bis es klappt?

FG Phimoe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für Skateboard & skaten, 113

hey, schön das du dir das mongo pushen abgewöhnen willst, beim skaten ist das (wie du vermutlich schon weisst) eher von nachteil.

naja, wesentlich einfacher als mit dem anderen bein zu pushen, wäre einfach switch zu fahren, also mit dem anderen bein vorne zu stehen, und dann mit deinem gewohnten bein (das dann hinten steht) weiter zu pushen (zumindest würde ich es so angehen)

Mongopusher sind quasi Regular und Goofy gleichzeitig (bspw. regular pushen, und goofy stehen - oder andersrum)

für dich wäre jetzt erstmal angesagt raus zu finden womit du dich wohler fühlst regular, oder goofy? was ist einfacher, andersrum pushen, oder andersrum stehen?

eine umstellung ist es in jedem fall.

ABER, jetzt der positive teil, die ganze umgewöhnung hat für dich nicht nur nachteile, meistens ist es so das ehemalige mongopusher wesentlich kleinere probleme mit Fakie und Switch tricks haben, wenn du also später mal etwas besser bist hast du anderen skatern gegenüber evtl. einen kleinen vorteil.

Antwort
von AzonaFr3sH, 80

Bei mir war das so ähnlich, ich hab dann eif immer wieder, wenn ich langsam gefahren bin normal gepusht und wenn ich schnell war mongo gepusht, sonst wäre ich immer runter geflogen. Das braucht eine gewisse zeit aber ich finde jetzt auch, dass mongopushen schwieriger ist als normal zu pushen, also habe etwas geduld ;)

Antwort
von Nordseefan, 97

Du hast "gerade" mit dem Skaten angefangen.

Gib dir also Zeit, und schiebe bewusst mit dem hintern Fuß an. Aber wirklich bewusst.

Das wird schon, nur von heute auf morgen halt nicht.

Wie schnell es letztlich geht, ob du nun ne Woche, einen Monat oder noch länger brauchst, dass kann man natülich nicht sagen.

Antwort
von Alexlevai, 79

Ich skate seit 3 Jahren und ich habe am Anfang nicht anders gepusht. Wenn ich schnell fahre push ich Goofy also mit dem Rechten Bein vorne und wenn ich Tricks mache stehe ich Regular auf dem Board. Ich hab das so gemacht das ich wenn ich schnell fahre Goofy auf dem Board stehe (rechtes Bein vorne) und wenn ich im Park bin einfach wieder Regular fahre. 

Wichtig ist das du immer wieder bewusst Switch pusht (weiß nicht wie du auf dem Board stehst) 

Das braucht seine Zeit. Wie die anderen schon gesagt haben.

Ich hab das schon sehr lange das Problem aber ich hab halt schon früh angefangen bewusst nicht Mongo zu fahren. 

Nach 3 Jahren fühlt sich das immer noch komisch an aber deutlich besser als am Anfang. Konnte aber nicht häufig fahren da ich einen Achillessehnen Riss hatte. Heißt soviel das du es dir möglicherweise einfacher fallen wird da du vielleicht mehr Zeit hast das zu üben.

Viel Erfolg und Spaß am Skaten :) und fahr vorsichtig!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community